Zentrum der Gesundheit
  • Belugalinsen mit Gemüse an Garam Masala Sauce
01 September 2022

Belugalinsen mit Gemüse an Garam Masala Sauce

Diese würzig-pikante Linsenpfanne ist ganz einfach und schnell zubereitet: Zutaten in die Pfanne geben, köcheln lassen, fertig – sehr lecker und absolut alltagstauglich.

Rezeptentwicklung: Ben

Kostenlosen Newsletter abonnieren

Mit Ihrer Anmeldung erlauben Sie die regelmässige Zusendung des Newsletters und akzeptieren die Bestimmungen zum Datenschutz.

Zutaten für 2 Portionen

Für die Linsen und das Gemüse

  • 100 g Belugalinsen
  • 100 g Kichererbsen, aus dem Glas (netto)
  • 200 g Blumenkohl
  • 200 g gelbe Paprika
  • 200 g Zucchini
  • 2 EL Cashewkerne
  • 2 EL Koriander, gezupft
  • Erdnussöl, hitzebeständig

Für die Sauce

  • 60 g Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 TL Ingwer, gerieben
  • Erdnussöl, hitzebeständig
  • ½ EL Tomatenmark
  • ½ TL Garam Masala
  • ½ TL Kurkumapulver
  • ⅓ TL Kreuzkümmelpulver
  • ⅓ TL Kardamompulver
  • 250 ml Gemüsebrühe
  • 1 Lorbeerblatt
  • 3 Safranfäden
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
  • 60 ml Kokosmilch
  • 1 TL Yaconsirup
Nährwerte pro Portion
Kalorien 488 kcal
Kohlenhydrate 50 g
Eiweiss 26 g
Fett 15 g
Ballaststoffe 22 g

Zubereitung

Zubereitungszeit:
Vorbereitungszeit 5 Minuten
Koch-/Backzeit 35 Minuten

1. Schritt

Die Belugalinsen nach Packungsangabe garen.

In der Zwischenzeit für die Sauce die Zwiebeln grob würfeln; den Knoblauch grob hacken; 1 TL Ingwer reiben.

2. Schritt

Einen Topf mit etwas Erdnussöl erhitzen und die Zwiebelwürfel ca. 3 Min. leicht anbraten. Dann den gehackten Knoblauch, 1 TL geriebenen Ingwer sowie ½ EL Tomatenmark dazugeben und kurz mitbraten; den Topf vom Herd nehmen. Dann ½ TL Garam Masala, ½ TL Kurkuma, ⅓ TL Kreuzkümmel sowie ⅓ TL Kardamom dazugeben, einmal umrühren und mit 250 ml Gemüsebrühe auffüllen. Den Topf zurück auf den Herd stellen, das Lorbeerblatt sowie 3 Safranfäden hineingeben und einmal aufkochen. Dann die Hitze reduzieren, mit Salz und Pfeffer würzen und 10 Min. leicht köcheln lassen.

Anschliessend das Lorbeerblatt entfernen und den Topfinhalt in einem Standmixer fein pürieren. Dann zurück in den Topf geben, 60 ml Kokosmilch und 1 TL Yaconsirup einrühren; mit Salz und Pfeffer abschmecken. Bei Bedarf die Sauce mit angerührter Kartoffelstärke abbinden.

3. Schritt

100 g Kichererbsen über einem Sieb abgiessen, spülen und abtropfen lassen; für das Gemüse den Blumenkohl in kleine Röschen teilen; die Paprika entkernen und in 1-cm-Würfel schneiden; die Zucchini vierteln und in 5-mm-Scheiben schneiden; 2 EL Cashewkerne grob hacken und fettfrei rösten; 2 EL Koriander hacken.

Eine Pfanne mit Erdnussöl erhitzen und die Blumenkohlröschen 3 Min. braten. Dann die Paprikawürfel, die Zucchinischeiben sowie die abgetropftenKichererbsen dazugeben und 5 Min. braten; mit Salz und Pfeffer würzen.

Die gegarten Linsen mit Salz abschmecken, dann zusammen mit dem gebratenen Gemüse anrichten, die Sauce darüber träufeln, die gerösteten Cashewkerne darauf verteilen und mit gehacktem Koriander garniert servieren.

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit