Zentrum der Gesundheit
  • Spaghetti Champignon-Ragout
28 Januar 2022

Zweierlei Spaghetti an Champignon-Ragout

Spaghetti und Zucchini-Nudeln an einem mild-würzigen Champignon-Ragout mit Räuchertofu – ein ausgezeichnetes, leichtes Gericht mit feinen Röstaromen!

Autor: Lucia

Kostenlosen Newsletter abonnieren

Mit Ihrer Anmeldung erlauben Sie die regelmässige Zusendung des Newsletters und akzeptieren die Bestimmungen zum Datenschutz.

Zutaten für 2 Portionen

Für die Spaghetti und das Champignonragout

  • Erdnussöl, hitzebeständig
  • 100 g Räuchertofu – in 5-mm-Würfel schneiden
  • 1 EL Tamari (Sojasauce) – mit 1 EL Wasser mischen
  • 250 g Champignons – säubern und im Food Processor mittelfein zerkleinern
  • 80 g Stangensellerie – Fäden ziehen; in 5-mm-Würfel schneiden
  • 60 g Karotte – in 5-mm-Würfel schneiden
  • 50 g rote Zwiebeln (optional) – fein würfeln
  • 1 ½ EL Tomatenmark
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 2 EL Tamari
  • 1 EL Apfel Balsamico
  • 45 g getrocknete, in Öl eingelegte Tomaten – fein hacken
  • 1 kleine Knoblauchzehe (optional) – reiben
  • 1 Lorbeerblatt
  • ½ TL Paprikapulver, edelsüss
  • 1 TL fein gehackter Rosmarin
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
  • 100 g Vollkorn-Spaghetti
  • 70 ml Sojasahne
  • 300 g Zucchini – mit einem Spiralschneider zu Spaghetti drehen

Für den Parmesan-Ersatz

  • 1 EL Pinienkerne
  • 1 EL Haferflocken, fein
  • 1 EL Edelhefeflocken
  • ½ TL Kristallsalz
Nährwerte pro Portion
Kalorien 549 kcal
Kohlenhydrate 52 g
Eiweiss 26 g
Fett 25 g

Dieses Rezept als Video ansehen:

Zubereitung

Zeit für die Vorbereitung:
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Koch-/Backzeit 25 Minuten

1. Schritt

Etwas Erdnussöl in einer Pfanne erhitzen und den Räuchertofu darin 3 Min. anbraten. Mit der Tamari-Wasser-Mischung ablöschen und die Flüssigkeit verdampfen lassen. Den Tofu auf einen Teller geben und beiseitestellen.

2. Schritt

Die Pfanne erneut mit Erdnussöl erhitzen und die Champignons zusammen mit Sellerie, Karotten und ggf. Zwiebeln ca. 5 Min. scharf anbraten. Dann 1 ½ EL Tomatenmark einrühren und kurz mitrösten. Mit 200 ml Gemüsebrühe, 2 EL Tamari und 1 EL Apfel Balsamico ablöschen, 45 g gehackten Tomaten, ggf. geriebenen Knoblauch, 1 Lorbeerblatt, ½ TL Paprikapulver und 1 TL gehackter Rosmarin dazugeben. Das Ganze salzen, pfeffern und ca. 10 Min. köcheln lassen.

3. Schritt

Das Lorbeerblatt entfernen, Tofu hinzufügen und 70 ml Sahne einrühren. Die Zucchini-Spaghetti, sowie die Vollkorn-Spaghetti vorsichtig unterheben, salzen und etwas vom Pasta-Kochwasser dazugeben bis zur gewünschten Konsistenz. Das Ganze einmal kurz aufkochen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

4. Schritt

Für den Parmesan-Ersatz alle Zutaten in einem Standmixer fein mahlen.

5. Schritt

Das Lorbeerblatt entfernen, Tofu hinzufügen und 70 ml Sahne einrühren. Die Zucchini-Spaghetti, sowie die Vollkorn-Spaghetti vorsichtig unterheben, das Kochwasser dazugeben, einmal kurz aufkochen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

6. Schritt

Die zweierlei Spaghetti an Champignon-Ragout anrichten und mit 2 EL Parmesan-Ersatz bestreut servieren.

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit