Zentrum der Gesundheit
  • Spaghetti mit herrlicher Lavendel-Sauce
15 September 2021

Spaghetti an Lavendel-Sauce

Eine Lavendel-Sauce ist immer etwas Besonderes. Meist wird sie zu Fisch- oder Fleischgerichten gereicht. Bei uns wird diese köstlich-aromatische Sauce jedoch mit Gemüse, gebratenen Champignons und Dinkel-Seitan-Streifen zu Pasta serviert – sehr lecker!

Autor: Deniz

Kostenlosen Newsletter abonnieren

Mit Ihrer Anmeldung erlauben Sie die regelmässige Zusendung des Newsletters und akzeptieren die Bestimmungen zum Datenschutz.

Zutaten für 4 Portionen

Für die Spaghetti an Lavendel-Sauce

  • 250 g Vollkorn-Spaghetti
  • 220 g Dinkel-Seitan (selbstgemacht) – in Streifen schneiden
  • 150 g Champignons, braun – in 5-mm-Scheiben schneiden
  • 100 g Knollensellerie (netto!) – in 5-mm-Würfel schneiden
  • 100 g Schalotten (netto!) – in 5-mm-Würfel schneiden
  • 100 g Stangensellerie – Fäden ziehen und in 5-mm-Scheiben schneiden

  • 250 ml Gemüsebrühe
  • 250 ml Sojasahne
  • 130 g Ricotta, vegan
  • 2 EL Pilzpulver*
  • 4 EL Balsamico bianco
  • 5 EL Olivenöl, hitzebeständig
  • 1 EL Margarine, vegan + hitzebeständig – selbermachen
  • 2 TL getrocknete Lavendelblüten, gehäuft
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
Nährwerte pro Portion
Kalorien 558 kcal
Kohlenhydrate 58 g
Eiweiss 23 g
Fett 24 g

Dieses Rezept als Video ansehen:

Zubereitung

Zeit für die Vorbereitung:
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Koch-/Backzeit 35 Minuten

1. Schritt

Den Backofen auf 200 °C Umluft vorheizen; ein mit Backpapier bestücktes Backblech bereitstellen.

2. Schritt

Den Knollensellerie und die Schalotten auf das Backblech legen und 20 Min. im Ofen backen.

3. Schritt

In der Zwischenzeit eine grosse Pfanne mit 2 EL Olivenöl erhitzen und die Champignons darin 4 Min. rösten. Mit 2 EL Balsamico ablöschen, aus der Pfanne nehmen und auf einem Teller beiseitestellen.

4. Schritt

Die Pfanne erneut mit 2 EL Olivenöl erhitzen und den Seitan zusammen mit dem Stangensellerie 5 Min. goldbraun anbraten. Dann die Margarine dazugeben, 1 Min. mitbraten und den Pfanneninhalt zu den Champignons auf den Teller geben.

5. Schritt

Für die Sauce die Pfanne nochmals mit 1 EL Olivenöl erhitzen und das Pilzpulver 1 Min. rösten. Dann mit Gemüsebrühe ablöschen, die Hälfte der Sojasahne dazugeben und gut verrühren.

6. Schritt

Das gegarte Ofen-Gemüse und den Lavendel in die Sauce geben und einmal aufkochen. Dann die Hitze stark reduzieren und ca. 10 Min. bis zur Hälfte einreduzieren lassen. Anschliessend durch ein Haarsieb passieren.

7. Schritt

Einen grossen Topf mit Wasser zum Kochen bringen, salzen und die Spaghetti al dente kochen. Dann über einem Sieb abgiessen und abtropfen lassen.

8. Schritt

Die Pfanne mit einem Küchenpapier auswischen. Die passierte Sauce zurück in die Pfanne geben, die restliche Sojasahne einrühren und kurz aufkochen. Dann die Hitze reduzieren und mit Salz und Pfeffer würzen.

9. Schritt

Die Champignons, den Seitan, Stangensellerie und den veganen Ricotta unterheben, die abgetropften Spaghetti dazugeben, alles gut vermengen und abschmecken.

Tipp: Falls du mehr Flüssigkeit benötigst, kannst du noch etwas vom Spaghetti-Kochwasser dazugeben. Den Lavendel kannst du auch durch Thymian ersetzen.

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit