Zentrum der Gesundheit
  • Tagliatelle an Champignon-Ragout
23 September 2021

Tagliatelle an Champignon-Ragout

Während die Tagliatelle kocht, kannst du bereits das angenehm cremige und mild-würzige Ragout zubereiten. Daher ist dieses Gericht auch sehr schnell servierbereit. Die Kombination ist übrigens wirklich lecker – überzeuge dich selbst.

Autor: Deniz

Kostenlosen Newsletter abonnieren

Mit Ihrer Anmeldung erlauben Sie die regelmässige Zusendung des Newsletters und akzeptieren die Bestimmungen zum Datenschutz.

Zutaten für 2 Portionen

Für die Tagliatelle und das Ragout

  • 200 g Dinkel-Tagliatelle
  • Olivenöl, hitzebeständig
  • 500 g Champignons – vierteln oder sechsteln
  • 80 g Zwiebeln – fein würfeln
  • 1 Knoblauchzehe – fein hacken
  • 1 TL Dinkelmehl, hell
  • 125 ml Gemüsebrühe
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
  • 100 ml Sojasahne
  • 2 EL gehackte Petersilie
Nährwerte pro Portion
Kalorien 534 kcal
Kohlenhydrate 78 g
Eiweiss 20 g
Fett 12 g

Zubereitung

Zeit für die Vorbereitung:
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Koch-/Backzeit 20 Minuten

1. Schritt

Einen Topf mit Wasser zum Kochen bringen, salzen und die Tagliatelle nach Packungsangabe al dente garen. Dann über einem Sieb abgiessen und abtropfen lassen.

In der Zwischenzeit Champignons, Zwiebeln, Knoblauch und Petersilie vorbereiten.

2. Schritt

Eine Pfanne mit Olivenöl erhitzen und die Champignons ca. 3 Min. braten. Dann die Zwiebelwürfel dazugeben und 2 Min. mitbraten. Den gehackten Knoblauch in die Pfanne geben, das Ganze mit 1 TL Mehl bestäuben, vermengen und mit 125 ml Gemüsebrühe ablöschen. Einmal aufkochen und dabei mit Salz und Pfeffer würzen. Schliesslich 100 ml Sojasahne einrühren, erneut aufkochen und die Pfanne vom Herd nehmen. Die abgetropften Tagliatelle unterheben und abschmecken.

3. Schritt

Die Tagliatelle an Champignon-Ragout anrichten und mit gehackter Petersilie bestreut servieren.


Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit