Zentrum der Gesundheit
  • Buddha Bowl mit Reis und Paprika
23 September 2022

Buddha Bowl mit Paprika und Basmatireis

Eine Buddha Bowl kannst du dir aus allen möglichen Zutaten zusammenstellen. Unsere Variante besteht aus Reis, Cherrytomaten, Paprika und Äpfeln – dazu kommt eine würzige Tahini-Sauce und das Mittag- oder Abendessen ist perfekt!

Autor: Ben

Kostenlosen Newsletter abonnieren

Mit Ihrer Anmeldung erlauben Sie die regelmässige Zusendung des Newsletters und akzeptieren die Bestimmungen zum Datenschutz.

Zutaten für 2 Portionen

Für die Bowl

  • 160 g Vollkorn-Basmatireis
  • 250 g Cherrytomaten
  • 350 g gelbe Paprika
  • 50 g Petersilie
  • Erdnussöl, hitzebeständig
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
  • 230 g Äpfel
  • 6 EL Erdnüsse, geröstet

Für die Sauce

  • 1 Bio-Limette
  • 6 EL Tamari (Sojasauce)
  • 5 EL Reissirup
  • 1 EL Sesamöl, geröstet
  • 2 TL Tahini (Sesampaste)
  • 1 TL Yuzu-Kosho-Paste (japanische Chilipaste)
  • 100 ml Wasser
Nährwerte pro Portion
Kalorien 463 kcal
Kohlenhydrate 65 g
Eiweiss 12 g
Fett 14 g
Ballaststoffe 11 g

Dieses Rezept als Video ansehen:

Zubereitung

Zeit für die Vorbereitung:
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Koch-/Backzeit 30 Minuten

1. Schritt

Den Reis gründlich waschen und nach Packungsangabe garen. Die Cherrytomaten halbieren; die Paprika vierteln, entkernen und in Streifen schneiden; die Petersilie grob hacken.

Eine Pfanne mit etwas Erdnussöl erhitzen und die halbierten Cherrytomaten ca. 20 Sek. anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen; auf einem zur Seite stellen. Die Pfanne erneut mit etwas Erdnussöl erhitzen und die Paprikastreifen 2 Min. anbraten. Die gehackte Petersilie 30 Sek. mitbraten und den Pfanneninhalt auf einem Teller zur Seite stellen. Dann die Äpfel fein würfeln, mit etwas Limettensaft beträufeln und auf einem Teller zur Seite stellen; die Erdnüsse grob hacken.

2. Schritt

Für die Sauce von der Limette 1 TL Schale abreiben und 3 EL Saft auspressen. Dann beides zusammen mit 6 EL Tamari, 5 EL Reissirup, 1 EL Sesamöl, 2 TL Tahini, 1 TL Yuzu-Kosho und 100 ml Wasser in einem Topf kräftig verrühren und einmal aufkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und auf niedriger Stufe warmhalten.

3. Schritt

Den gegarten Reis mit wenig Salz abschmecken und in eine Bowl geben. Dann die gebratenen Cherrytomaten, die Paprikastreifen, die gehackte Petersilie, die Apfelwürfel und die gehackten Erdnüsse ebenfalls in der Bowl anrichten und mit der heissen Sauce übergiessen. Die Bowl am Tisch vermengen, servieren und geniessen.

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit