Zentrum der Gesundheit
  • Risotto mit Radicchio und Birnen
21 November 2022

Risotto mit Radicchio und Birnen

Dieses Risotto ist etwas ganz Besonderes: Die Süsse der Birnen und das angenehm bittere Aroma des Radicchio sorgen gemeinsam für ein harmonisches Geschmackserlebnis – unbedingt ausprobieren!

Rezeptentwicklung: Ben

Kostenlosen Newsletter abonnieren

Mit Ihrer Anmeldung erlauben Sie die regelmässige Zusendung des Newsletters und akzeptieren die Bestimmungen zum Datenschutz.

Zutaten für 2 Portionen

Für das Risotto

  • 40 g Schalotten
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • Olivenöl, hitzebeständig
  • 140 g Risotto-Reis (z. B. Carnaroli)
  • 100 ml Weisswein, vegan + alkoholfrei
  • 1 Lorbeerblatt
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
  • 100 g Frischkäse, vegan – (selbermachen)

Für das Topping und den Radicchio

  • Margarine – (selbermachen)
  • 25 g Pekannüsse
  • 230 g Radicchio
  • 250 g Birnen
  • 1 TL Thymian, gehackt
  • 2 EL Yaconsirup
  • 1 Prise Chiliflocken
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
Nährwerte pro Portion
Kalorien 364 kcal
Kohlenhydrate 50 g
Eiweiss 8 g
Fett 10 g
Ballaststoffe 4 g

Dieses Rezept als Video ansehen:

Zubereitung

Zubereitungszeit:
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Koch-/Backzeit 25 Minuten

1. Schritt

Die Schalotten fein würfeln; 500 ml Gemüsebrühe aufkochen und würzig abschmecken. Währenddessen für das Risotto einen Topf mit etwas Olivenöl erhitzen und die Schalottenwürfel 2 Min. dünsten. Dann den Risotto-Reis dazugeben und 2 Min. mitdünsten; mit 100 ml Weisswein ablöschen und verdampfen lassen.

Den Reis mit einem Schuss heisser Gemüsebrühe bedecken, das Lorbeerblatt dazugeben und einmal aufkochen lassen. Die Hitze sofort stark reduzieren und ca. 18 Min. köcheln lassen; dabei ständig rühren. Sobald die Gemüsebrühe verkocht ist, einen Schuss nachgiessen. Durch das ständige Rühren wird die Stärke aus dem Korn gelöst und das Risotto wird schön sämig.

2. Schritt

Für das Topping die Pekannüsse grob hacken; den Radicchio in mundgerechte Stücke zupfen; die Birnen vierteln, entkernen und in 5-mm-Scheiben schneiden; 1 TL Thymian hacken. Dann eine Pfanne mit etwas Margarine erhitzen und die gehackten Pekannüsse 1 Min. rösten. Dann mit 1 EL Yaconsirup, 1 Prise Chiliflocken und 1 Prise Salz würzen und gut vermengen; auf einem Teller zur Seite stellen.

Die Pfanne mit Küchenpapier auswischen und erneut mit etwas Margarine erhitzen. Den gezupften Radicchio 2 Min. scharf anbraten; aus der Pfanne nehmen und zur Seite legen. Die Pfanne erneut mit etwas Margarine erhitzen und die Birnenscheiben 2 Min. anbraten. Dann den gehackten Thymian dazugeben und 1 EL Yaconsirup einrühren; mit Salz und Pfeffer abschmecken.

3. Schritt

Sobald der Reis gar ist, jedoch noch einen leichten Biss aufweist, den Topf vom Herd nehmen. Das Lorbeerblatt entfernen und 100 g Frischkäse unterheben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und den gebratenen Radicchio unter das Risotto heben.

Das Risotto anrichten, mit den gebratenen  Birnenscheiben belegen, die karamellisierten Pekannüsse darüber verteilen und servieren.

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit