Zentrum der Gesundheit
  • Veganes Cordon bleu
  • Veganes Cordon bleu
    22 Februar 2022

    Cordon bleu: Vegan aus Wirsing

    Für unsere veganen Cordon bleus aus Wirsing haben wir blanchierte Wirsingblätter mit einer saftigen Gemüse-Ricotta-Mischung gefüllt und so paniert, dass eine schöne Kruste entsteht. Veganen Ricotta können Sie kaufen oder aber selbst machen.

    Autor: Deniz

    Kostenlosen Newsletter abonnieren

    Mit Ihrer Anmeldung erlauben Sie die regelmässige Zusendung des Newsletters und akzeptieren die Bestimmungen zum Datenschutz.

    Zutaten für 4 Portionen

    Für das Wirsing-Cordon bleu

    • 115 g Ricotta, vegan
    • 8 grosse Wirsing-Blätter (ca. 350 g)
    • 180 g Karotten – schälen und grob zerkleinern
    • 100 g Knollensellerie – schälen und grob zerkleinern
    • 100 g Wirsing – grob zerkleinern
    • 100 g Frühlingszwiebeln – grob zerkleinern
    • 50 g Dinkel-Paniermehl
    • 4 EL Kartoffelstärke – mit 8 EL Wasser verrühren
    • 1 Ltr. Gemüsebrühe
    • 2 EL Olivenöl, hitzebeständig + 100 ml zum Ausbacken
    • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
    Nährwerte pro Portion
    Kalorien 255 kcal
    Kohlenhydrate 33 g
    Eiweiss 7 g
    Fett 9 g

    Dieses Rezept als Video ansehen:

    Zubereitung

    Zeit für die Vorbereitung:
    Vorbereitungszeit 25 Minuten
    Koch-/Backzeit 16 Minuten

    1. Schritt

    Für das Wirsing-Cordon bleu als Erstes die Karotten, Knollensellerie, 100 g Wirsing und Frühlingszwiebeln in einem Cutter auf ca. 2 mm zerkleinern (alternativ ganz fein hacken oder reiben).

    2. Schritt

    Dann die Gemüsebrühe in einem grossen Topf aufkochen und die Wirsingblätter darin 5 Min. köcheln lassen. Mit einer Schaumkelle aus dem Wasser nehmen, in ein Sieb geben, kalt abschrecken und abtropfen lassen.

    3. Schritt

    2 EL Olivenöl in einer breiten Pfanne erhitzen und das zerkleinerte Gemüse 5 Min. braten. Dann aus der Pfanne nehmen, in eine Schüssel füllen und etwas auskühlen lassen.

    4. Schritt

    Für die Panade einen flachen Teller mit Paniermehl füllen; in einen tiefen Teller die Kartoffelstärke geben.

    5. Schritt

    Den Frischkäse unter das abgekühlte Gemüse heben, gut vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

    6. Schritt

    Dann die Pfanne mit 100 ml Olivenöl langsam erhitzen.

    7. Schritt

    In der Zwischenzeit die Wirsingblätter auf die Arbeitsfläche legen, den harten Teil des Strunks keilförmig entfernen und die Füllung gleichmässig auf die 8 Blätter verteilen. Anschliessend zu kleinen Päckchen falten, durch die Kartoffelstärke ziehen, kurz abtropfen lassen und beidseitig panieren. Dann die Päckchen in das heisse Öl geben und bei mittlerer Hitze von beiden Seiten jeweils 3 Min. goldbraun ausbacken.

    8. Schritt

    Die Wirsing-Cordons bleus aus der Pfanne nehmen, auf einem mit Küchenpapier ausgelegten Teller kurz abtropfen lassen und servieren.

    9. Schritt

    Dazu passen hervorragend Bratkartoffeln, Langkornreis und besonders unsere grüne Pfeffersauce.

    10. Schritt

    Tipp: Wenn Sie den Ricotta selber machen möchten, finden Sie hier köstliche Rezepte dazu: Macadamia-Ricotta oder Mandel-Ricotta

    Liebe Leserinnen und Leser,
    ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
    Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit