Zentrum der Gesundheit
  • Hirse mit gebratenem Gemüse auf einem schwarzen Teller serviert
31 Januar 2023

Hirse mit gebratenem Gemüse - mediterran

Diese delikate Hirse haben wir sehr aromatisch abgeschmeckt und mit geschmortem Gemüse kombiniert – ein authentisch-mediterranes Gericht, das hervorragend schmeckt.

Rezeptentwicklung: Lucia
Kommentare

Kostenlosen Newsletter abonnieren

Mit Ihrer Anmeldung erlauben Sie die regelmässige Zusendung des Newsletters und akzeptieren die Bestimmungen zum Datenschutz.

Zutaten für 2 Portionen

Für die Hirse

  • 100 g Hirse
  • 300 ml + 100 ml Gemüsebrühe
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
  • 2 frische Tomaten
  • 60 g getrocknete, eingelegte Tomaten
  • 1 EL Olivenöl, hitzebeständig
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 EL Oregano, gehackt
  • 3 EL Basilikum, geschnitten
  • 1 TL Edelhefeflocken

Für das gebratene Gemüse

  • je 1 kleine rote und gelbe Paprika
  • 100 g Champignons
  • 300 g Zucchini
  • 3 EL Olivenöl, hitzebeständig
  • 2 EL Pinienkerne
  • 1 EL Kapern
  • 1 EL Thymian, gehackt
  • 1 kleine Bio-Zitrone
Nährwerte pro Portion
Kalorien 531 kcal
Kohlenhydrate 59 g
Eiweiss 17 g
Fett 24 g

Dieses Rezept als Video ansehen:

Zubereitung

Zubereitungszeit:
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Koch-/Backzeit 25 Minuten

1. Schritt

100 g Hirse über einem Sieb gründlich waschen; 300 ml Gemüsebrühe in einem Topf aufkochen, dann die Hirse und etwas Salz dazugeben, die Hitze stark reduzieren, den Topf abdecken und ca. 15 Min. köcheln lassen. Anschliessend den Topf vom Herd nehmen und die Hirse mindestens 5 Min. abgedeckt quellen lassen.

In der Zwischenzeit beide Paprikas halbieren, entkernen und in 1,5-cm-Würfel schneiden; die Champignons je nach Grösse vierteln oder sechsteln; die Zucchini der Länge nach halbieren und in 5-mm-Scheiben schneiden.

2. Schritt

Eine Pfanne mit 1 EL Olivenöl hoch erhitzen und die Paprikawürfel ca. 3 Min. scharf anbraten; auf einem grossen Teller zur Seite stellen. Die Pfanne erneut mit 1 EL Olivenöl hoch erhitzen und die vorbereiteten Champignons ca. 3 Min. scharf anbraten; zu den Paprikawürfeln auf den Teller geben. Das restliche Olivenöl in der Pfanne hoch erhitzen und die Zucchinischeiben mit 2 EL Pinienkernen ca. 3 Min. scharf anbraten.

Währenddessen 1 EL Kapern und 1 EL Thymian fein hacken; von der Zitrone ⅓ TL Schale reiben. Dann die gebratenen Paprikawürfel und Champignons zu den Zucchinis in die Pfanne geben, die gehackten Kapern und den gehackten Thymian unterheben, salzen, pfeffern und 1 Min. weiterbraten. Den Zitronenabrieb einrühren; mit Salz und Pfeffer abschmecken.

3. Schritt

Von den Tomaten den Strunk entfernen; das Fruchtfleisch in 1-cm-Würfel schneiden; 60 g getrocknete Tomaten in Streifen schneiden Die gequollene Hirse in ein Sieb geben, kurz abschrecken und abtropfen lassen(so wird die Hirse nicht schleimig!). Den Topf erneut mit 1 EL Olivenöl erhitzen, 1 EL Tomatenmark einrühren, die Tomatenwürfel mit den Tomatenstreifen kurz andünsten und mit 100 ml Gemüsebrühe ablöschen. 1 EL Oregano fein hacken, dazugeben und ca. 3 Min. köcheln lassen.

Schliesslich die abgetropfte Hirse unterheben, gut vermengen und einmal aufkochen lassen. Währenddessen 3 EL Basilikum fein schneiden. Dann 1 TL Edelhefeflocken einrühren, das geschnittene Basilikum unterheben; mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Hirse und das gebratene Gemüse anrichten; zusammen servieren und geniessen.

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit