Zentrum der Gesundheit
  • Tofunuggets mit Rotkohlsalat
20 April 2022

Tofunuggets mit Rotkohlsalat

Diese knusprig gebratenen Tofuscheiben haben ein herrliches Orangenaroma; dazu servieren wir einen knackigen Rotkohlsalat und einen pikanten Joghurt-Dip – eine hervorragende Kombination!

Autor: Nikola,Ben

Zutaten für 4 Portionen

Für den Tofu

  • ½ Bio-Orange
  • 200 g Natur Tofu
  • 20 g eingelegter Ingwer, aus dem Glas
  • 3 EL Tamari (Sojasauce)
  • 150 g Sojajoghurt
  • 1 TL Wasabi Paste
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
  • 30 g Dinkelmehl, hell
  • 20 g Kartoffelstärke
  • ½ TL Backpulver
  • 5 EL Panko-Paniermehl
  • Erdnussöl, hitzebeständig

Für den Rotkohl

  • 400 g Rotkohl
  • ½ Bio-Orange
  • 2 EL Aceto Balsamico
  • 1 EL Yaconsirup
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
Nährwerte pro Portion
Kalorien 465 kcal
Kohlenhydrate 3 g
Eiweiss 6 g
Fett 35 g
Ballaststoffe 4 g

Dieses Rezept als Video ansehen:

Zubereitung

Zeit für die Vorbereitung:
Vorbereitungszeit 25 Minuten
Koch-/Backzeit 25 Minuten

1. Schritt

Von ½ Orange die Schale abreiben und den Saft auspressen; den Tofu in 3 cm lange, 2 cm breite und 1 cm dicke Scheiben schneiden, dann mit Küchenpapier gründlich trocknen; den eingelegten Ingwer fein hacken.

Den Orangenabrieb mit dem Orangensaft und 2 EL Tamari in einer breiten Schüssel verrühren und die Tofuscheiben darin 15 Min. marinieren.

2. Schritt

In der Zwischenzeit für den Dip den gehackten Ingwer mit 150 g Sojajoghurt, 1 TL Wasabi Paste und 1 EL Tamari in einer kleinen Schüssel verrühren; mit Salz und Pfeffer abschmecken, in ein kleines Schälchen füllen und kühlstellen. Nach 15 Min. die Tofuscheiben aus der Marinade nehmen, gut abtropfen lassen und auf einem Teller zur Seite stellen.

Dann den Rotkohl in feine Streifen schneiden und in eine Schüssel geben. Von ½ Orange die Schale abreiben, den Saft auspressen und mit 2 EL Balsamico und 1 EL Yaconsirup in die restliche Tofu-Marinade einrühren. Dann über den Rotkohl geben und gut vermengen; mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit einer Hand (Handschuh tragen!) ca. 2 Min. kräftig durchkneten und mindestens 10 Min. ziehen lassen. Kurz vor dem Servieren 2 EL Petersilie grob hacken, den Salat nochmals abschmecken und mit gehackter Petersilie garnieren.

3. Schritt

In der Zwischenzeit den Tofu aus der Marinade nehmen, gut abtropfen lassen und auf einem Teller beiseitestellen. Dann für die Panade 30 g Mehl, 20 g Kartoffelstärke, ½ TL Backpulver sowie Salz und Pfeffer in die Marinade geben und zu einer glatten Masse verrühren; 5 EL Panko Paniermehl auf einen Teller geben und neben die Schüssel stellen.

Eine breite Pfanne mit Erdnussöl auf mittlere Stufe erhitzen. Die Tofuscheiben erst durch die Panade ziehen, dann im Panko-Paniermehl wenden und in der heissen Pfanne von beiden Seiten jeweils 2 - 3 Min. goldbraun braten. Zum Abtropfen auf einen mit Küchenpapier ausgelegten Teller geben.

Die knusprigen Tofuscheiben anrichten; zusammen mit dem Dip und dem Rotkohlsalat servieren.

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit