Zentrum der Gesundheit
  • Petersilienpesto
15 September 2021

Petersilienpesto mit Basilikum

Dieses Petersilienpesto, verfeinert mit Basilikum und Pinienkernen überzeugt in erster Linie durch seinen feinen Geschmack. Aber auch die simple und schnelle Zubereitung ist ein grosser Vorteil. Ob zu Pasta, zu Gemüse, auf dem Brot oder in Saucen – dieses Pesto schmeckt immer!

Autor: Lucia

Kostenlosen Newsletter abonnieren

Mit Ihrer Anmeldung erlauben Sie die regelmässige Zusendung des Newsletters und akzeptieren die Bestimmungen zum Datenschutz.

Zutaten für 150 g

Für das Pesto

  • 50 g Pinienkerne – fettfrei rösten und abkühlen lassen
  • 130 g Olivenöl, kaltgepresst
  • 20 g Petersilie – die Blätter und feine Stängel grob hacken
  • 20 g Basilikum – die Blätter und feine Stängel grob hacken
  • 2 EL Edelhefeflocken
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
Nährwerte pro Glas
Kalorien 1444 kcal
Kohlenhydrate 10 g
Eiweiss 20 g
Fett 142 g

Zubereitung

Zeit für die Vorbereitung:
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Koch-/Backzeit 1 Minuten

1. Schritt

Für das Pesto als Erstes die Zutaten vorbereiten.

2. Schritt

Dann die gerösteten Pinienkerne zusammen mit 130 g Olivenöl in ein hohes Gefäss geben und mit einem Stabmixer pürieren.

3. Schritt

Die gehackte Petersilie, das gehackte Basilikum und 2 EL Hefeflocken dazugeben, kurz pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

4. Schritt

Das Pesto in ein Glas füllen, mit Olivenöl bedecken und im Kühlschrank aufbewahren. Dort hält es sich mindestens 1 Woche.

Tipp: Das Pesto kannst du klassisch zu Pasta geniessen; es schmeckt aber auch sehr gut auf Brot, zu Gemüse oder in Saucen.

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit