Zentrum der Gesundheit
  • Veganer Feta - selbermachen
18 Januar 2023

Leckere vegane Feta-Käse-Alternative aus Mandeln

Dieser selbstgemachte Feta auf Mandelbasis ist ein toller Ersatz für Feta aus Schafskäse. Er hat eine cremige Konsistenz und kann sowohl für die kalte als auch für die warme Küche verwendet werden. Da er für 8 Stunden in den Kühlschrank wandert, solltest du ihn frühzeitig zubereiten. Es lohnt sich, gleich eine grosse Menge des Fetas zu machen und den Rest einzufrieren – so ist er schnell zur Hand, wenn du daraus etwas zubereiten möchtest.

Rezeptentwicklung: Deniz

Kostenlosen Newsletter abonnieren

Mit Ihrer Anmeldung erlauben Sie die regelmässige Zusendung des Newsletters und akzeptieren die Bestimmungen zum Datenschutz.

Zutaten für ca. 600 g

Für den Feta

  • 250 g Mandeln, geschält
  • 1 Bio-Zitrone
  • 200 g Mandelsahne
  • 6 g Agar-Agar*
  • 100 g Kokosfett
  • 25 ml Olivenöl, hitzebeständig
  • ½ EL Shiro Miso Paste (aus Reis und Soja)
  • 1 EL Edelhefeflocken
  • 1 TL Kristallsalz
  • 1 rechteckige Form (18 x 24 cm)
Nährwerte pro 50 g
Kalorien 249 kcal
Kohlenhydrate 4 g
Eiweiss 5 g
Fett 22 g
Ballaststoffe 3 g

Zubereitung

Zubereitungszeit:
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Koch-/Backzeit 30 Minuten
Zieh-/Ruhezeit 8 Stunden

1. Schritt

250 g Mandeln in einen Topf mit reichlich Wasser geben, aufkochen und ca. 20 Min. weichkochen. Dann über einem Sieb abgiessen, abtropfen und abkühlen lassen; von der Zitrone 3 EL Saft auspressen.

Dann 1 ½ EL von der Mandelsahne in eine Schüssel geben und mit 6 g Agar-Agar verrühren. Die restliche Mandelsahne mit den abgetropften Mandeln, 100 g Kokosfett, 25 ml Olivenöl, ½ EL Shiro Miso, 1 EL Edelhefeflocken und 1 TL Salz in einem Hochleitungsmixer zu einer glatten Masse pürieren; ggf. einen Stössel verwenden.

2. Schritt

Den Mixerinhalt in einen grossen Topf geben und langsam erhitzen; dabei mit einem Schneebesen ständig rühren. Sobald die Masse leicht kocht, das angerührte Agar-Agar einrühren und mindestens 2 Min. unter ständigem Rühren kochen lassen. Den Topf vom Herd nehmen; mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.

Die Form mit Backpapier auslegen, die Masse hineingeben und gleichmässig glattstreichen. Dann abdecken und 8 Std. im Kühlschrank festwerden lassen.

Tipps:

Der Feta ist vielseitig verwendbar: Du kannst ihn direkt als Topping z. B. für einen Salat verwenden; oder in Olivenöl mit reichlich gehackten Kräutern, wie z. B. glatter Petersilie, Oregano und Thymian, mind. 1 Woche komplett mit Öl bedeckt einlegen. Ausserdem kannst du den Feta auch zum Gratinieren verwenden.

Frisch und hygienisch zubereitet ist der Feta im Kühlschrank ca. 4 Tage haltbar; im Öl eingelegt ca. 3 Wochen. Zudem ist der Feta auch zum Einfrieren geeignet; im Tiefkühler hält er sich ca. 6 Monate.

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit