Zentrum der Gesundheit
  • Rohe Haferflockenriegel auf einem Teller
23 November 2022

Rohe Haferflockenriegel mit Cashew-Kakao-Füllung

Diese rohen Haferflockenriegel mit einer cremigen Füllung aus Kakao und Cashewkernen sind im Nu zubereitet, kommen ohne herkömmlichen Zucker aus und schmecken dennoch angenehm süss!

Rezeptentwicklung: Jannis

Kostenlosen Newsletter abonnieren

Mit Ihrer Anmeldung erlauben Sie die regelmässige Zusendung des Newsletters und akzeptieren die Bestimmungen zum Datenschutz.

Zutaten für 14 Riegel

Für die Riegel

  • 160 g Haferflocken, fein
  • 3 Medjool Datteln, entsteint
  • ½ TL Kristallsalz

Für die Füllung

  • 140 g Cashewkerne
  • 30 g Kakaopulver
  • 10 g Kokosöl
  • 30 g Dattelsirup
  • 1 Msp. Vanillepulver
  • 3 - 4 EL Wasser
Nährwerte pro Riegel
Kalorien 131 kcal
Kohlenhydrate 13 g
Eiweiss 4 g
Fett 7 g
Ballaststoffe 2 g

Zubereitung

Zubereitungszeit:
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Koch-/Backzeit 1 Minuten
Zieh-/Ruhezeit 1 Stunden

1. Schritt

Für die Riegel 160 g Haferflocken mit 3 Datteln und ½ TL Salz in einem Standmixer oder Cutter mittelgrob mixen. Die Masse in eine Schüssel geben und zur Seite stellen.

Für die Füllung 140 g Cashewkerne so fein wie möglich zerkleinern und mit 30 g Kakao, 10 g Kokosöl, 30 g Dattelsüsse, 1 Msp. Vanillepulver sowie, je nach Mixbechergrösse, mit 3 - 4 EL Wasser zu einer glatten, homogenen Masse pürieren. Dann 2 EL von der Masse zu den Haferflocken in die Schüssel geben und gut vermengen.

2. Schritt

Die Haferflockenmasse auf ein Backpapier legen, ein zweites Backpapier darauflegen und mit einem Nudelholz zu einem 1 cm hohen Rechteck ausrollen. Dann die Hälfte des Rechtecks mit der Füllung bestreichen und 1 Std. in den Kühlschrank stellen. Anschliessend das Rechteck halbieren und mit der ungefüllten Seite zuklappen. Dann in 14 gleich grosse Riegel schneiden.

Die Haferflockenriegel gut gekühlt anrichten und geniessen. Im Kühlschrank halten sie sich ca. 1 Woche.

Tipp:

Hervorragend als Snack zwischendurch oder zum Frühstück mit frischem Obst. Die Hälfte der Haferflocken kann auch mit Buchweizenkörnern ersetzt werden.

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit