Zentrum der Gesundheit
Sandwich mit Speck und Ketchup auf einem weissen Teller

Sandwiches mit veganem Speck und selbstgemachtem Ketchup

Diese mega leckeren Sandwiches haben wir mit selbstgemachtem Ketchup bestrichen und mit einem ebenfalls selbstgemachten veganen Speck, Avocados, Rettichsprossen und Salat belegt. Das Ganze ist in nur 40 Minuten zubereitet, daher unbedingt testen.

Autor: Lucia,Ben
3 likes
05 März 2021

Zutaten für 2 Sandwiches

Für die Sandwiches

  • 6 Scheiben Vollkorn-Toast (à ca. 20 g)
  • 180 g Avocado – den Kern entfernen, das Fruchtfleisch aus der Schale lösen und in Scheiben schneiden
  • 40 g Rettichsprossen
  • 4 TL Senf
  • 2 Blätter Salat – waschen, trocknen und zupfen

Für den veganen Speck

  • 50 g Reispapier
  • 40 ml Sesamöl, geröstet
  • 20 ml Tamari (Sojasauce)
  • 1 ½ TL Yaconsirup
  • 1 TL Räuchersalz, gestrichen
  • ½ TL Paprikapulver, geräuchert

Für das Ketchup

  • 200 g Tomatenmark
  • 200 ml Wasser
  • 2 EL Apfelessig
  • 1 TL Erdnussöl, hitzebeständig
  • 3 EL Xylitol (Zuckeraustauschstoff)
  • 1 Prise Nelkenpulver
  • ½ TL Chiliflocken
  • 1 ½ TL Kristallsalz

Tipp:

    Nährwerte pro Sandwich
    Kalorien 679 kcal
    Kohlenhydrate 35 g
    Eiweiss 82 g
    Fett 13 g
    ANZEIGE
    • effective nature Combi Flora Baby 29,90 €
    • effective nature - Vitamin D3 Forte
      effective nature Vitamin D3 Forte 16,90 €
    • Bitterliebe Bitterliebe Tropfen mild 14,95 €
    • Slimsalabim Slimsalabim - der vegane Ab... 19,92 €
    • Sodasan Hände-Desinfektion 5,99 €
    • Zentrum der Gesundheit Basischer Ernährungsplan 5,00 €

    Zubereitung

    Zeit für die Vorbereitung:
    Vorbereitungszeit 15 Minuten
    Koch-/Backzeit 25 Minuten

    1. Schritt

    Für die Sandwiches als Erstes das Ketchup zubereiten. Hierzu das Erdnussöl in einem Topf erhitzen und das Tomatenmark darin unter Rühren kurz anrösten. Dann mit Wasser ablöschen und aufkochen lassen. Apfelessig, Xylitol, Nelkenpulver, Chiliflocken und Kristallsalz dazugeben, 10 - 15 Min köcheln lassen, dann abschmecken und zum Auskühlen beiseitestellen.

    2. Schritt

    Für den veganen Speck den Ofen auf 180 °C Umluft vorheizen und einen mit Backpapier ausgelegten Gitterrost bereitstellen.

    3. Schritt

    Sesamöl, Tamari, Yaconsirup und Räuchersalz in eine Schüssel geben und verrühren.

    4. Schritt

    Das Reispapier in einer weiteren Schüssel ca. 1 Min. in kaltem Wasser einweichen, dann aus dem Wasser nehmen und mit einem Pizzaroller oder einem Messer in ca. 4 cm breite Streifen schneiden. Anschliessend in der Gewürzmischung wenden, auf das vorbereitete Ofengitter legen und für ca. 6 - 8 Min. in den Ofen schieben.

    5. Schritt

    Das Gitter wieder aus dem Ofen nehmen, den veganen Speck mit Paprikapulver bestreuen und etwas abkühlen lassen, damit er knusprig wird.

    6. Schritt

    Zwischenzeitlich die Toastscheiben beidseitig ca. 2 Min. im Ofen rösten.

    7. Schritt

    Den Toast aus dem Ofen nehmen; die Sandwiches mit Ketchup, Senf, Speck, Avocado, Salat und Sprossen zusammensetzen und geniessen.

    Kategorien

    Anzeige

    Unterstützen Sie unsere Arbeit – abonnieren Sie unser Foodscout-Magazin

    Mit einem Abo unseres veganen Rezepte-Magazins foodscout erhalten Sie pro Jahr vier foodscout-Ausgaben – jeweils ein Heft im Frühjahr, Sommer, Herbst und im Winter. Jede Ausgabe ist auf 100 illustrierten Seiten prall gefüllt mit köstlichen veganen Rezepten. Gesunde Ernährung wird mit foodscout zum Kinderspiel. Denn unsere besten Rezepte sind leicht nachzukochen, gelingen garantiert und sind somit auch für Anfänger geeignet.

    Das Abo für foodscout können Sie hier bestellen:

    • In Deutschland (19,80 Euro):
    • In Österreich (22 Euro):
    • In der Schweiz (24 CHF):

    * Auf unseren Internetseiten finden Sie Werbung. Mehr Informationen zu diesen Affiliate-Links erhalten Sie hier.

    Spende

    Ihre Spende hilft uns

    Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, würden wir uns über einen kleinen Beitrag zu unserer Arbeit sehr freuen! Spenden Sie jetzt mit Paypal.

    ANZEIGE

    Fernausbildung zum ganzheitlichen Ernährungsberater

    Sie interessiert, was in unserem Essen steckt und wollen wissen, wie sich Nähr- und Vitalstoffe auf den Körper auswirken? Sie wünschen sich ein gesundes Leben für sich, Ihre Familie und Mitmenschen? Ernährungsberater sind beliebt – doch oft geht bei der Beratung der ganzheitliche Aspekt vergessen, den es für eine nachhaltige Gesundheit braucht. Lernen Sie bei der Akademie der Naturheilkunde die Zusammenhänge zwischen Lebens- und Ernährungsweise sowie physischem und psychischem Wohlbefinden kennen.

    Die bildet interessierte Menschen wie Sie in rund 16 Monaten zum ganzheitlichen Ernährungsberater aus.