Zentrum der Gesundheit
  • Röstzwiebeln mit Kartoffelcreme auf Crostini
  • Crostini mit Röstzwiebeln
    20 Oktober 2022

    Crostini mit herzhafter Kartoffelcreme

    Eine herzhafte Kartoffelcreme mit gehackten Tomaten, Kapern und Joghurt auf knusprigem Brot; getoppt mit Röstzwiebeln – eine ausgewogene Kombination!

    Rezeptentwicklung: Ben

    Kostenlosen Newsletter abonnieren

    Mit Ihrer Anmeldung erlauben Sie die regelmässige Zusendung des Newsletters und akzeptieren die Bestimmungen zum Datenschutz.

    Zutaten für 4 Portionen

    Für die Crostini und die Kartoffelcreme

    • 400 g Kartoffeln, mehligkochend
    • 100 g Zwiebeln
    • 30 g getrocknete, eingelegte Tomaten
    • 1 EL Kapern
    • 20 g grüne Oliven, mit Stein
    • Erdnussöl, hitzebeständig
    • 2 EL Vollkorn-Dinkelmehl
    • 50 g saure Sahne, vegan (z. B. von Soyana)
    • 1 EL Edelhefeflocken
    • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
    • 300 g Vollkornbrot
    • 1 EL Schnittlauch, geschnitten
    Nährwerte pro Portion
    Kalorien 296 kcal
    Kohlenhydrate 51 g
    Eiweiss 9 g
    Fett 3 g
    Ballaststoffe 11 g

    Dieses Rezept als Video ansehen:

    Zubereitung

    Zubereitungszeit:
    Vorbereitungszeit 10 Minuten
    Koch-/Backzeit 30 Minuten

    1. Schritt

    Die Kartoffeln schälen und in 2-cm-Würfel schneiden. Dann in einen mit Wasser gefüllten Topf geben, aufkochen lassen, salzen und ca. 25 Min. weichkochen; über einem Sieb abgiessen und abtropfen lassen.

    In der Zwischenzeit 100 g Zwiebeln halbieren und in feine Streifen schneiden; 30 g getrocknete Tomaten und 1 EL Kapern hacken; 20 g Oliven entsteinen und hacken. Eine Pfanne mit Erdnussöl erhitzen; währenddessen die Zwiebelstreifen in einer kleinen Schüssel mit 2 EL Mehl vermengen. Dann in die heisse Pfanne legen und von beiden Seiten goldbraun ausbacken; zum Abtropfen auf einen mit Küchenpapier ausgelegten Teller geben.

    2. Schritt

    Die abgetropften Kartoffeln in einer Schüssel fein stampfen. Dann 50 g saure Sahne und 1 EL Edelhefeflocken unterheben; mit Salz und Pfeffer abschmecken.

    Die Zwiebelpfanne erneut fettfrei erhitzen; währenddessen das Brot in 1-cm-Scheiben schneiden. Dann in die heisse Pfanne legen und von beiden Seiten knusprig rösten; aus der Pfanne nehmen und kurz abkühlen lassen.

    Den Schnittlauch fein schneiden und die abgekühlten Brotscheiben mit der Kartoffelcreme bestreichen. Dann die gehackten Tomaten, Kapern und Oliven sowie die Röstzwiebeln darauf verteilen, auf einer Platte anrichten und mit Schnittlauch garniert servieren.

    Liebe Leserinnen und Leser,
    ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
    Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit