Frühstück

Schoko-Chia-Pudding – basisch

  • Autor: LS, SG, BAT
  • aktualisiert: 19.03.2019
Schoko-Chia-Pudding – basisch
© ZDG/nigelcrane

Für die alten Maya waren Chia-Samen Grundnahrungsmittel und Heilmittel in einem. Inzwischen ist auch Europa auf das Superfood aus Mexiko aufmerksam geworden, denn die kleinen Samen haben es in sich. Mit ihrem hohen Gehalt an Omega-3-Fettsäuren, hochwertigem Eiweiss, Calcium, Eisen und löslichen Ballaststoffen stellen sie manch anderes bewährtes Lebensmittel in den Schatten.

Zutaten für 2 Portionen

Für den Schoko-Chia-Pudding

  • 100 g frische oder gefrorene Beeren

Weitere Zutaten und Gewürze

  • 3 EL Chiasamen
  • 1 EL rohes Kakaopulver
  • 300 ml Mandelmilch
  • 3 EL Yaconsirup (alternativ Kokosblütenzucker)
  • 2 EL Mandelmus
  • 1/2 TL Zimt
  • 1/2 TL Vanillepulver

Zubereitung

  • Vorbereitungszeit: ca. 10 Minuten
  • Koch-/Backzeit: ca. 2 Minuten
  • Zieh-/Ruhezeit: ca. 8 Stunden

Vermischen Sie alle Zutaten für den Schoko-Chia-Pudding, bis auf die Beeren, gut miteinander und lassen Sie die Mischung über Nacht im Kühlschrank quellen. Am Folgetag geben Sie die aufgetauten Beeren dazu.

Tipp: Sie können natürlich auch eine grössere Menge des Puddings herstellen, denn er kann bis zu fünf Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden und jeden Tag einen anderen basenüberschüssigen Snack bereichern, z. B. ein basisches Müsli oder einen Obstsalat.

Nährwerte pro Portion

  • Kalorien: 218 kcal
  • Kohlenhydrate: 15 g
  • Eiweiss: 6 g
  • Fett: 14 g

Ihre Ausbildung zum ganzheitlichen Ernährungsberater

Gesunde Ernährung ist Ihre Leidenschaft? Sie lieben die basenüberschüssige, naturbelassene Ernährung? Sie möchten gerne die Zusammenhänge zwischen unserer Nahrung und unserer Gesundheit aus ganzheitlicher Sicht verstehen? Sie wünschen sich nichts mehr als all Ihr Wissen rund um Gesundheit und Ernährung zu Ihrem Beruf zu machen?

Die Akademie der Naturheilkunde bildet Menschen wie Sie in 12 bis 18 Monaten zum Fachberater für holistische Gesundheit aus. Wenn Sie mehr über das Fernstudium an der Akademie der Naturheilkunde wissen möchten, dann erfahren Sie hier alle Details sowie Feedbacks von aktuellen und ehemaligen TeilnehmerInnen.

Teilen Sie dieses Rezept

Diese Rezepte könnten Ihnen auch gefallen