Hauptgerichte

Gemüsepfanne mit Tofu

  • Autor: Zentrum der Gesundheit
  • aktualisiert: 21.11.2018
  • 0 Kommentare
Gemüsepfanne mit Tofu
© ZDG

Dieses Gericht ist wunderschön anzusehen und schmeckt auch noch vorzüglich. Ihre Gäste werden begeistert sein und dabei ist es ganz einfach und schnell zubereitet. Obwohl jede Menge Gewürze verwendet werden, ist keines davon dominant – ganz im Gegenteil! Gemeinsam mit den anderen Zutaten erschaffen sie ein absolut harmonisches Geschmackserlebnis. Überzeugen Sie sich selbst.

Zutaten für 2 Portionen

Für die Gemüsepfanne

  • 250 g TK Blattspinat – am Vorabend aufgetaut
  • 250 g frischer Brokkoli – putzen, waschen und in gleichgrosse Röschen schneiden
  • 1 rote Paprika (ca. 180 g) – halbieren, waschen, Kerne und weisse Häutchen entfernen und in Würfel schneiden
  • 1 Frühlingszwiebel (ca. 40 g) - halbieren, unter fliessendem Wasser säubern, trocknen und in 0,5 cm dicke Ringe schneiden
  • 100 g Räuchertofu – in Würfel schneiden
  • 2 EL getrocknete Kirschtomaten aus dem Glas - mit einem Küchenkrepp abtrocknen und fein würfeln
  • 10 g frischer Ingwer – schälen und reiben
  • 1 Knoblauchzehe (ca. 3 g) –schälen und pressen

Flüssige Zutaten und Gewürze

  • 250 ml Gemüsebrühe
  • 2 EL Olivenöl
  • 1,5 EL Tamari
  • ½ TL Kreuzkümmel
  • ½ TL Koriander
  • 1 TL Kurkumapulver
  • Kristallsalz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 1 EL frisch gehackter Koriander 

Zubereitung

Vorbereitungszeit ca. 35 Minuten

Die Tofuwürfel in einen tiefen Teller geben, mit Kreuzkümmel, Koriander und 1 EL Tamari würzen. Alles gut vermengen.

In einer breiten Pfanne 1 EL Öl erhitzen und die Tofuwürfel mit der Marinade darin ca. 5 Minuten anbraten. Anschliessend aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.

Das restliche Öl in die Pfanne geben und Ingwer, Tomatenwürfel und Paprika 2-3 Minuten darin anbraten.

Dann den Brokkoli hinzufügen, umrühren, mit Gemüsebrühe angiessen und weitere 5 Minuten abgedeckt dünsten. Den Spinat dazugeben, kurz aufkochen lassen und die Hitze wieder reduzieren. Etwa 8 Minuten leicht köcheln lassen.

Schliesslich die Frühlingszwiebel und den Tofu unter das Gemüse geben und beides ca. 2 Minuten erhitzen.

Mit Salz, Pfeffer und Tamari abschmecken und mit Koriander bestreut servieren. 

Mehr zu diesem Rezept

Teilen Sie dieses Rezept

Basenüberschüssig kochen

Leserkommentare

Liebe Leserinnen und liebe Leser

Wir haben uns immer sehr über Ihre Kommentare gefreut. Da uns die Ressourcen fehlen, um auf alle Ihre Fragen und Anmerkungen gebührend einzugehen, haben wir uns entschieden, die Kommentarfunktion zu deaktivieren.

Lieben Dank für Ihr Verständnis,
Ihr Team vom Zentrum der Gesundheit