Zutaten für 1 kleine Springform (Ø ca. 18 cm)

Für den Boden

  • 1 kleine Springform (Ø ca. 18 cm)
  • 100 g entsteinte Datteln – grob zerkleinern
  • 75 g Pekannüsse – grob zerkleinern
  • 75 g Paranüsse – grob zerkleinern
  • 80 g Kokosraspeln
  • 30 g Kakaonibs
  • 1 EL Kokosöl
  • 1 TL Zitronensaft

Für die Füllung

  • 200 g Süsskartoffeln – schälen und würfeln
  • 400 ml Kokosmilch
  • 4 EL Yaconsirup
  • 2 EL Kokosöl
  • 1 TL Kurkuma
  • 1 TL geriebener Ingwer
  • ½ TL gemahlene Vanille
  • ½ TL Agar Agar (pflanzliches Geliermittel)
  • 1 Prise Pfeffer
  • Früchte Ihrer Wahl (zur Deko)

Zubereitung

  • Vorbereitungszeit ca. 30 Minuten
  • Koch-/Backzeit ca. 8 Stunden

Die Nüsse in einem Hochleistungsmixer auf niedriger Stufe mixen (kleinere Stückchen sind ok). Anschliessend alle anderen Zutaten für den Boden dazugeben und nochmals kurz mixen, ggf. mit dem Stössel nachhelfen.

Den Boden der Springform mit Backpapier bedecken, damit sich der Kuchen später besser aus der Form lösen lässt. Den Bodenteig aus dem Mixbecher heraus schaben, gleichmässig in die Form drücken und in den Kühlschrank stellen.

Für die Zubereitung der Füllung alle Zutaten, bis auf Agar Agar, in einen Topf geben und so lange bei geringer Temperatur köcheln lassen, bis die Süsskartoffeln weich sind. Anschliessend alles mit einem Pürierstab fein pürieren.

Dann Agar Agar dazugeben und unter Rühren 2 Minuten bei mittlerer Hitze kochen lassen. Die Masse in der Springform gleichmässig auf dem Boden verteilen und 8 Stunden im Kühlschrank kaltstellen.

Schliesslich mit Früchten der Saison belegen, in gleichgrosse Stücke schneiden und servieren.

Tipp: Den angeschnittenen Kuchen kann man 2 bis 3 Tage im Kühlschrank aufbewahren – dann jedoch die Früchte vorher vernaschen.

Nährwerte pro Stück

  • Kalorien: 297 kcal
  • Kohlenhydrate: 18 g
  • Eiweiss: 5 g
  • Fett: 23 g

Fernausbildung zum ganzheitlichen Ernährungsberater

Sie interessiert, was in unserem Essen steckt und wollen wissen, wie sich Nähr- und Vitalstoffe auf den Körper auswirken? Sie wünschen sich ein gesundes Leben für sich, Ihre Familie und Mitmenschen? Ernährungsberater sind beliebt – doch oft geht bei der Beratung der ganzheitliche Aspekt vergessen, den es für eine nachhaltige Gesundheit braucht. Lernen Sie bei der Akademie der Naturheilkunde die Zusammenhänge zwischen Lebens- und Ernährungsweise sowie physischem und psychischem Wohlbefinden kennen.

Die Akademie der Naturheilkunde bildet interessierte Menschen wie Sie in rund 16 Monaten zum ganzheitlichen Ernährungsberater aus. Bestellen Sie hier die kostenlose Infobroschüre.


Rezepte die Ihnen gefallen könnten