Zentrum der Gesundheit
Hirsenockerln

Hirsenockerln

Autor: , Letzte Änderung:

(Zentrum der Gesundheit) - Aufgrund der Tatsache, dass die Hirse zu den glutenfreien Getreidearten gehört, wird sie gerade von Personen, die Probleme mit Gluten haben, gegenüber anderen Getreidesorten bevorzugt. Dies betrifft insbesondere Personen, die an Magen Darm Problemen oder Zöliakie leiden und eine glutenfreie Ernährung einhalten müssen.

Zutaten und Zubereitung des Rezepts "Hirsenockerln"

Zutaten für 2 Portionen:

  • 200 ml Gemüsetee (siehe Rezept Suppen)
  • 100 g Hirse
  • 1/2 kleine Karotte (ca. 30g)
  • 1 kleines Stück Knollensellerie (ca. 20g)
  • 1 Tomate
  • 1 kleines Stück Lauch (ca. 20 g)
  • 3 EL Sojadream (alternativ Hafersahne)
  • 2 EL kaltgepresstes Sonnenblumenöl
  • 2 EL trockener Weisswein
  • 1 Lorbeerblatt
  • etwas Kräutersalz aus der Mühle
  • etwas weisser Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:

Das Wurzelgemüse waschen, putzen und in kleine Würfel schneiden. Das Sonnenblumenöl in einem passenden Topf erhitzen und die Gemüsewürfel (ausser Lauch) zusammen mit dem Lorbeerblatt darin anschwitzen.

Die Hirse dazugeben. Alles mit dem Gemüsetee und dem Weisswein ablöschen und einmal aufkochen. Den Topf schliessen, die Platte ausschalten und die Hirse auf der ausgeschalteten Platte etwa 20 Minuten quellen lassen.

Inzwischen die Tomate enthäuten. Dazu den Stilansatz herausschneiden und die Haut am unteren Ende über kreuz einschneiden. Die Tomate für 12 Sekunden in kochendes Wasser geben, herausnehmen, abschrecken und die Haut abziehen. Die Kerne entfernen und die Tomate in Würfel schneiden.

Den Lauch waschen und in sehr kleine Würfel schneiden. Falls nötig, die Hirse nochmals erhitzen, dann den Lauch dazugeben.

Wenn alles heiss ist, Tomate und Sojadream hinzufügen. dann den Topf vom Herd nehmen. Die Hirsemasse mit Kräutersalz und Pfeffer abschmecken.

Mit zwei heissen Esslöffeln davon Nockerln abstechen und sie auf zwei Tellern anrichten. Sie können die Hirsenockerln mit einer Kräutersauce und grünem Spargel, Kohlrabi oder Lauchgemüse servieren.

Zubereitungszeit: ca. 35 Minuten
Quellzeit: mind. 20 Minuten



Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, würden wir uns über einen kleinen Beitrag für unsere Tätigkeit sehr freuen! Spenden Sie jetzt mit Paypal