Zutaten für 2 Portionen

Für die Hirse

  • 100 g Hirse
  • 30 g Knollensellerie – waschen, putzen und in sehr kleine Würfel schneiden
  • 30 g Lauch – waschen, putzen und in sehr kleine Würfel schneiden

Weitere Zutaten und Gewürze

  • 250 ml Gemüsebrühe
  • 3 EL Soja- oder Hafersahne
  • 2 EL kaltgepresstes Sesamöl
  • 1 Lorbeerblatt
  • Kristallsalz aus der Mühle
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • etwas Sesamöl zum Ausfetten

Für die Senfkruste

  • 4 EL mittelscharfer Senf
  • 3 EL Vollkornsemmelbrösel
  • 2 EL gehackte Petersilie
  • 2 EL Sesamöl

Zubereitung

  • Vorbereitungszeit ca. 10 Minuten
  • Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten

Die Hirse in ein Sieb geben und unter fliessend heissem Wasser gründlich waschen.

Das Sesamöl in einem passenden Topf erhitzen; die Gemüsewürfel und das Lorbeerblatt darin anschwitzen.

Dann die Hirse dazugeben. Alles mit der Gemüsebrühe ablöschen und einmal kräftig aufkochen lassen. Den Topf abdecken, die Platte ausschalten und die Hirse auf der ausgeschalteten Herdplatte etwa 20 Minuten quellen lassen.

Die Sahne zur Hirse geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Ein Backblech mit Öl ausfetten und den Backofen auf 200° C vorheizen.

Die Hirsemasse mit einem Teigschaber, der immer wieder in kaltes Wasser getaucht wird, auf das Blech streichen. Es sollte eine Fläche von etwas 20x20 cm ergeben.

Den Senf auf die Hirse streichen. Die Semmelbrösel mit der Petersilie mischen und über den Senf streuen.

Die Hirse etwa 15 Minuten im Ofen überbacken und anschliessend in gleichgrosse Quadrate schneiden oder mit einer runden Form ausstechen.

Alternativ dazu können Sie die Hirseschnitten natürlich auch in einer Pfanne braten.

In Kombination mit unserem Ayurvedischen Linsen-Curry ein Gedicht.

Nährwerte pro Portion

  • Kalorien: 240 kcal
  • Kohlenhydrate: 25 g
  • Eiweiss: 5 g
  • Fett: 13 g

Rezepte die Ihnen gefallen könnten