Getränke

Goldene Milch mit Kurkuma, Safran und Kardamom

  • Autor: KD
  • aktualisiert: 16.01.2019
  • 4 Kommentare
Goldene Milch mit Kurkuma, Safran und Kardamom
© ZDG

Safran und Kurkuma verleihen der Goldenen Milch ihre wunderschöne Farbe; Zimt, Vanille Kardamom und Muskat sorgen für ein zart-würziges Aroma. Für die Zubereitung der Milch wird zunächst eine Gewürzpaste hergestellt. Diese Paste dient der Goldenen Milch als Basis, daher brauchen Sie sie nur noch in dem Pflanzendring aufkochen, ggf. verfeinern und schön können Sie dieses kostbare Lebensmittel geniessen.

Zutaten für 1 Portion (reicht für 1 Woche)

Für die Goldene Milch-Paste

  • 14 g frische Kurkumawurzel – waschen und mit Handschuhen sehr fein reiben
  • 7 g frischer Ingwer – waschen und sehr fein reiben
  • ½ TL frisch geriebene Muskatnuss
  • ½ TL Kardamompulver
  • ½ TL Zimt
  • ½ TL Safranfäden
  • ½ TL Vanillepulver
  • 1 Prise schwarzer Pfeffer
  • 120 ml Wasser

Für die Goldene Milch

  • 1 gehäufter TL der Paste (pro Tasse für 1 Person)
  • 250 ml Pflanzendrink (z. B. Hafer-, Reis- oder Mandeldrink)
  • ½ TL Kokosöl
  • ½ TL Kokosblütenzucker (oder Yaconsirup)
  • 1 Prise Chiliflocken (optional)
  • 1 Prise Salz (optional)

Zubereitung

Vorbereitungszeit ca. 15 Minuten, Koch-/Backzeit ca. 8 Minuten

Als erstes die Goldene Milch-Paste zubereiten. Hierzu die angegebene Wassermenge in den Mixer geben und zusammen mit allen Gewürzen fein pürieren. Die Masse anschliessend in einen Topf geben und ca. 5 Min. bei niedriger Hitze zu einer festen Paste verrühren. Dann den Topf vom Herd nehmen und abkühlen lassen. Die Paste in ein gut verschliessbares Glasgefäss füllen.

Für die Goldene Milch den Pflanzendrink in einem Topf erwärmen, 1 gehäuften TL der fertigen Paste dazugeben und unter Rühren erhitzen. 2 Min. leicht köcheln lassen.

Dann das Kokosöl und denKokosblütenzucker dazugeben und ggf. mit etwas Salz und Chiliflocken abschmecken.

Geniessen Sie diese wundervolle Goldene Milch in kleinen Schlücken.

Nährwerte pro Portion

  • Kalorien: 187 kcal
  • Kohlenhydrate: 5 g
  • Eiweiss: 9 g
  • Fett: 9 g

Tipp: Im Kühlschrank aufbewahrt hält diese Paste ca. 1 Woche.

Mehr zu diesem Rezept

Teilen Sie dieses Rezept

Leserkommentare

Liebe Leserinnen und liebe Leser

Wir haben uns immer sehr über Ihre Kommentare gefreut. Da uns die Ressourcen fehlen, um auf alle Ihre Fragen und Anmerkungen gebührend einzugehen, haben wir uns entschieden, die Kommentarfunktion zu deaktivieren.

Lieben Dank für Ihr Verständnis,
Ihr Team vom Zentrum der Gesundheit

Zuletzt kommentiert

wolf schrieb am 06.08.2018

Liebes ZdG Team,

ich habe zu diesem Rezept ein paar Fragen und hoffe Sie haben eine Antwort darauf.

Ich will Gesundheit und Wohlbefinden steigern und dies am liebsten durch die Zubereitung einer Paste wie hier angeführt erreichen, welche ich 3x täglich mit Kokosmilch zu mir nehme. So habe ich mir Kräuter herausgesucht, die bei meinen gesundheitlichen Problemen helfen sollen und die Paste aus dem goldene Milch Rezept um Folgendes erweitert:

2EL geschälte Hanfsamen
1 Teelöffel Gotu Kola
1/4 Teelöffel Galgant

Meine Fragen: Sind diese von mir beigfügten Sachen problemlos hinzufügbar, d.h. beeinträchtigen sie vielleicht gegenseitig ihre Wirkungsweise negativ?

Zu Kurkuma: Ich beziehe mich auf andere Artikel über Kurkuma auf ihrer Website.

Sie raten ja auf anderen Seiten, gekochtes und rohes Kurkuma zu kombinieren. Reicht es wenn ich die hier angebene Menge teile, nur eine Hälfte erhitze und dann beides in der Paste zu kombinieren?

Sie geben in dem goldene Milch Rezept für eine Portion 14g Kurkuma an, raten jedoch an anderer Stelle zu einem Höchstverzehr von maximal 8g täglich. Wie viel frisches Kurkuma sollte ich verwenden, wenn ich eine Paste für 1 Woche herstelle, bei wiegesagt täglichem Verzehr von ca. 3 TL der Paste täglich? Vielleicht ist auch mein Gewicht von Belang? Ich wiege zur Zeit 110 kg.

ich weiss, dies sind sehr spezifische Fragen, würde mich über eine Antwort aber sehr freuen.

Danke, Wolf

Antwort vom Zentrum der Gesundheit

Hallo Wolf

Uns sind keine negativen Wechselwirkungen zwischen den von Ihnen genannten Zutaten bekannt. Natürlich können Sie auch die Kurkumamenge teilen und nur die Hälfte erhitzen.

14 g Kurkuma befinden sich in der Paste, von der man dann pro Portion 1 gehäufter TL nimmt (siehe Rezept). In einer Portion goldene Milch befinden sich also deutlich weniger als 14 g Kurkuma, nämlich etwa 1 g Kurkuma.

Wenn Sie pro Portion goldene Milch mehr Kurkuma zu sich nehmen möchten, dann können Sie die Menge natürlich erhöhen. Bedenken Sie aber, dass Kurkuma in höheren Dosen sehr intensiv schmeckt...

Wenn Sie täglich drei Portionen goldene Milch mit je 1 gehäuften TL der Paste zu sich nehmen möchten und die Paste dazu für eine Woche zubereitet wird, dann müssten Sie sich die Paste aus etwa der 1,5fachen Menge des Rezeptes herstellen.

Alles Gute und viele Grüsse

Ihr Team vom

Zentrum der Gesundheit

Alle 4 Kommentare anzeigen