Salate

Gurken-Algensalat

  • Autor: Zentrum der Gesundheit
  • aktualisiert: 04.12.2018
  • 0 Kommentare
Gurken-Algensalat
© ZDG

Ein Algensalat in Kombination mit Gurken und einem sehr feinen Dressing – das ist doch mal eine interessante Salat-Variante. Dieses Rezept zu testen lohnt jedoch nicht nur deshalb, denn der Salat überzeugt vor allem durch seinen ausgewogenen Geschmack. Die Gurken passen hervorragend zu den Algen, denn sie mildern das intensive Aroma der Algen gekonnt ab. Und das herrlich frische Dressing macht diesen Algensalat vollkommen.

Zutaten für 2 Portionen

Für den Salat

  • 10 g Wakame-Algen – ca. 20 Minuten in kaltes Wasser einlegen
  • 2 kleine Gurken (ca. 250 g) – schälen, waschen und in feine Scheiben schneiden
  • 4 Cherrytomaten – waschen und halbieren
  • 1 TL frisch geriebener Ingwer
  • 1 TL Kristallsalz
  • 1 EL Kürbiskerne zur Deko

Für die Sauce

  • 3 EL Apfelessig
  • 2 EL Sesamöl
  • 1 EL Tamari
  • 1 EL Miso Paste
  • 1 TL Kokosblütenzucker
  • 1 TL scharfer Senf
  • ½ TL Kurkuma

Zubereitung

Vorbereitungszeit ca. 30 Minuten

Als erstes die Gurkenscheiben in ein Sieb geben, mit Salz bestreuen und vermengen. Nach 10 Minuten unter kaltem Wasser abspülen und gründlich abtropfen lassen.

Für das Dressing alle Zutaten in eine Salatschüssel geben und kräftig verrühren.

Kurz vor dem Servieren die Gurkenscheiben, die Algen und den Ingwer unterheben.

Mit den Kürbiskernen bestreut geniessen.

Mehr zu diesem Rezept

Teilen Sie dieses Rezept

Basenüberschüssig kochen

Leserkommentare

Liebe Leserinnen und liebe Leser

Wir haben uns immer sehr über Ihre Kommentare gefreut. Da uns die Ressourcen fehlen, um auf alle Ihre Fragen und Anmerkungen gebührend einzugehen, haben wir uns entschieden, die Kommentarfunktion zu deaktivieren.

Lieben Dank für Ihr Verständnis,
Ihr Team vom Zentrum der Gesundheit