Zutaten für 2 Portionen

Für das Thaigemüse und die Reisnudeln

  • 120 g flache Reisnudeln
  • 80 g Shiitakepilze – putzen, in 0,5-cm-Streifen schneiden
  • 80 g Mungosprossen – über einem Sieb spülen, abtropfen lassen
  • 70 g rote Paprika – waschen, halbieren, entkernen und in feine Streifen schneiden
  • 70 g frische Bio Baby-Maiskölbchen – halbieren
  • 60 g Stangensellerie – waschen, putzen und in feine Streifen schneiden
  • 1 rote Chilischote (mittelscharf) – waschen, in dünne Ringe schneiden

Weitere Zutaten und Gewürze:

  • 500 ml Wasser
  • 200 ml Kokosmilch
  • 3 EL Erdnussöl
  • 2 EL Tamari (Sojasauce)
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 Stängel Zitronengras – waschen, mit dem Messerrücken aufklopfen
  • 1 Kaffir-Limettenblatt
  • 1 EL fein gehackter Ingwer
  • 1 EL grob gehackter Koriander
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

  • Vorbereitungszeit ca. 20 Minuten
  • Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten

Die Nudeln in einen Topf geben, mit 500 ml kochendem, leicht gesalzenem Wasser bedecken, einen Deckel auflegen und etwa 7 Min. ziehen lassen. Anschliessend über einem Sieb abgiessen, mit kaltem Wasser abspülen und beiseitestellen.

Das Öl in einem Wok oder in einer Pfanne erhitzen. Zitronengras und Ingwer darin 3 Min. anbraten. Alle festen Zutaten – von Shiitake bis Chilischote – dazugeben und mitbraten, bis sie bissfest sind.

Dann Tomatenmark und das Limettenblatt in den Wok geben, mit Tamari beträufeln, mit Kokosmilch auffüllen und weitere 3 Min. kochen lassen. Dann die Reisnudeln in die Pfanne geben, mit Salz und Pfeffer abschmecken, die Mungosprossen unterheben und unter Rühren 2 Min. darin erhitzen.

Schliesslich Zitronengras und Limettenblatt entfernen und das Thaigemüse mit Koriander garniert servieren.

Nährwerte pro Portion

  • Kalorien: 675 kcal
  • Kohlenhydrate: 52 g
  • Eiweiss: 5 g
  • Fett: 37 g

Rezepte die Ihnen gefallen könnten