Zentrum der Gesundheit
  • Apfeltaschen
15 Februar 2022

Apfeltaschen mit Zimt und Vanille

Mit diesen köstlichen Apfeltaschen wirst du deine Familie begeistern! Sie sind optisch sehr ansprechend und geschmacklich perfekt. Da wir einen Fertig-Blätterteig verwenden, sind sie zudem ganz schnell zubereitet.

Autor: Ben

Zutaten für 6 Taschen

Für die Apfeltaschen

  • 300 g Boskop oder Gravensteiner Äpfel
  • 70 ml Wasser
  • 2 EL Kokosblütenzucker
  • 2 Prisen Kardamompulver
  • 2 Prisen Zimtpulver
  • 2 Prisen Vanillepulver
  • 1 Prise Kristallsalz
  • 2 EL Bio-Maisstärke
  • 1 Dinkel-Blätterteig (42 x 26 cm)
  • 2 EL Sojamilch
Nährwerte pro Portion
Kalorien 76 kcal
Kohlenhydrate 17 g
Eiweiss 10 g
Fett 1 g

Dieses Rezept als Video ansehen:

Zubereitung

Zeit für die Vorbereitung:
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Koch-/Backzeit 25 Minuten
Zieh-/Ruhezeit 20 Minuten

1. Schritt

Für die Füllung die Äpfel schälen und in 5-mm-Würfel schneiden. Dann zusammen mit 70 ml Wasser, 2 EL Kokosblütenzucker, mit je 2 Prisen Kardamom, Zimt und Vanille, sowie mit 1 Prise Salz in einem Topf geben und einmal aufkochen lassen. Dann 2 EL Maisstärke mit 3 EL Wasser verrühren, in den Topf geben und die Flüssigkeit damit abbinden. Den Topf vom Herd nehmen, kurz abkühlen lassen und in den Kühlschrank stellen.

2. Schritt

Den Backofen auf 190 °C Umluft vorheizen; ein mit Backpapier bestücktes Backblech bereitstellen.

Den Blätterteig in 6 Bahnen (à 6,5 cm breit) schneiden. Dann die Füllung aus dem Kühlschrank nehemen und gleichmässig auf die unteren Hälften verteilen; dabei rundherum einen Rand von 1 cm freilassen und die Ränder mit Wasser einpinseln.

Die oberen Hälften mittig 6-mal untereinander quer und 2 cm lang einschneiden (damit die Luft entweichen kann). Dann nach unten falten und die Ränder mit den Zacken einer Gabel festdrücken (verschliessen).

3. Schritt

Die Apfeltaschen auf das Backblech legen und 20 Min. im Ofen backen. Dann kurz rausnehmen, mit 2 EL Sojamilch bestreichen und weitere 5 Min. backen.

Die Apfeltaschen aus dem Ofen nehmen, etwas abkühlen lassen und servieren.

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit