Zentrum der Gesundheit
  • Mango-Kiwi-Tarte
  • Mango-Kiwi-Tarte
  • Mango-Kiwi-Tarte
    23 März 2022

    Mango-Kiwi-Tarte

    Für dieses fruchtige Dessert wird zunächst der Teig „blind gebacken“, wodurch die Tarte schön knusprig wird. Dann wird der Boden mit einem angenehm süssen Guss versehen und mit Mango- und Kiwischeiben belegt – mega lecker!

    Autor: Ben

    Zutaten für 8 Stücke

    Für die Mango-Kiwi-Tarte

    • 1 Dinkel Kuchenteig, 300 g (33 cm Ø)
    • 1 Kuchenblech, rund (28 cm Ø)
    • 300 g getrocknete Bohnen, zum Blindbacken
    • 1 Mango
    • 2 Kiwis, grün
    • 2 EL Kokosraspeln

    Für den Guss

    • 250 g Kokosmilch
    • 30 g Bio-Maisstärke
    • 50 g Agavendicksaft
    • 2 Prisen Kristallsalz
    • 2 Prisen Kurkumapulver
    Nährwerte pro Stück
    Kalorien 330 kcal
    Kohlenhydrate 39 g
    Eiweiss 3 g
    Fett 17 g

    Dieses Rezept als Video ansehen:

    Zubereitung

    Zeit für die Vorbereitung:
    Vorbereitungszeit 10 Minuten
    Koch-/Backzeit 25 Minuten

    1. Schritt

    Falls du den Kuchenteig selber machst, diesen zuerst zubereiten und 30 Min. ruhen lassen.

    Anschliessend den Backofen auf 190 °C Umluft vorheizen; ein mit Backpapier bestücktes Backblech sowie ein weiteres Backpapier bereitstellen.

    Den Kuchenteig ggf. ausrollen und auf das Blech legen, mit einer Gabel einige Male hineinstechen, mit einem Backpapier abdecken und mit 300 g getrockneten Bohnen beschweren. Das Blech in den Ofen schieben und ca. 25 Min. blindbacken. Anschliessend das Backpapier mit den Bohnen entfernen und nochmals 5 Min. backen. Den Teig aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen.

    2. Schritt

    In der Zwischenzeit die Mango und die Kiwis schälen, in dünne Scheiben schneiden und kurz beiseitelegen.

    Für den Guss 250 g Kokosmilch, 30 g Maisstärke, 50 g Agavendicksaft sowie je 2 Prisen Salz und Kurkuma in einem Topf unter ständigem Rühren einmal aufkochen lassen; den Topf vom Herd nehmen und unter Rühren 2 Min. ausdämpfen lassen.

    Anschliessend den Guss auf dem gebackenen Teig gleichmässig verteilen und mit den Mango- und Kiwischeiben belegen.

    Die Mango-Kiwi-Tarte mit 2 EL Kokosraspeln bestreut servieren.


    Tipp: Dazu passt z. B. hervorragend eine Kokos-Schlagsahne.

    Liebe Leserinnen und Leser,
    ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
    Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit