Zentrum der Gesundheit
  • Käsekuchen auf einem dunklen Servierteller
26 April 2022

Veganer Käsekuchen

Mit diesem Rezept gelingt dein veganer Käsekuchen garantiert! Er überzeugt durch seinen süsslich-frischen Geschmack und seine angenehme Konsistenz – daher unbedingt testen.

Autor: Lucia

Kostenlosen Newsletter abonnieren

Mit Ihrer Anmeldung erlauben Sie die regelmässige Zusendung des Newsletters und akzeptieren die Bestimmungen zum Datenschutz.

Zutaten für 8 Portionen

Für den Boden

Für die Füllung

  • ½ Bio Zitrone
  • 75 g Margarine
  • 500 g Sojajoghurt
  • 20 g Xylitol (Zuckeraustauschstoff)
  • 40 g Bio-Maisstärke
  • ½ TL Vanillepulver
Nährwerte pro Portion
Kalorien 242 kcal
Kohlenhydrate 18 g
Eiweiss 5 g
Fett 16 g

Dieses Rezept als Video ansehen:

Zubereitung

Zeit für die Vorbereitung:
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Koch-/Backzeit 1 Stunden
Zieh-/Ruhezeit 4 Stunden

1. Schritt

Den Backofen auf 175 °C Umluft vorheizen. Währenddessen für den Boden 150 g Mehl mit 60 g Margarine, 20 g Yaconsirup, 7 g Backpulver und 1 EL Wasser in eine Schüssel geben und rasch (sonst wird die Margarine zu weich!) zu einem glatten Teig kneten.

Die Springform mit etwas Margarine einfetten und den Teig mit den Händen hineinpressen, so dass ein Boden mit einem ca. 3,5 cm hohen Rand entsteht.

2. Schritt

Für die Füllung  75 g Margarine in einem kleinen Topf schmelzen lassen und in eine Schüssel geben. 500 g Sojajoghurt, 20 g Xylitol und 40 g Maisstärke dazugeben und mit einem Schneebesen verrühren, bis die Masse nicht mehr klumpt. Die Schale ½ Zitrone direkt über die Masse reiben und nochmals verrühren. Dann in die Springform füllen und 45 - 55 Min. backen.

Den Käsekuchen aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen und ca. 4 Std. kühlstellen.

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit