Zentrum der Gesundheit
  • Lebkuchen auf einem hellen Teller serviert
30 März 2022

Lebkuchen

Mit diesem Rezept zeigen wir dir, wie du einen köstlichen, fein-würzigen Lebkuchen ganz einfach selbermachen kannst. Übrigens: Im Gegensatz zu vielen anderen Lebkuchen ist unsere Variante kalorienarm und gesund.

Autor: Lucia,Ben

Kostenlosen Newsletter abonnieren

Mit Ihrer Anmeldung erlauben Sie die regelmässige Zusendung des Newsletters und akzeptieren die Bestimmungen zum Datenschutz.

Zutaten für 12 Stücke

Für den Lebkuchen

  • 1 Backform (24 x 24 cm)
  • 350 g Vollkorn-Dinkelmehl
  • 250 ml Soja-Schlagsahne – mit 1 TL Sahnesteif halbsteif schlagen
  • 250 ml Soja-Schlagsahne – mit 2 TL Sahnesteif steifschlagen
  • 200 ml Mandeldrink
  • 125 g Birnendicksaft
  • 1 EL Margarine, vegan + hitzebeständig
  • 80 g Xylitol (Zuckeraustauschstoff)
  • 1 ½ TL Zimtpulver
  • 1 TL Natron, gestrichen
  • 1 TL Sternanis
  • ½ TL Nelkenpulver, gestrichen
Nährwerte pro Stück
Kalorien 295 kcal
Kohlenhydrate 31 g
Eiweiss 2 g
Fett 16 g

Dieses Rezept als Video ansehen:

Zubereitung

Zeit für die Vorbereitung:
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Koch-/Backzeit 30 Minuten

1. Schritt

Für den Lebkuchen den Mandeldrink erwärmen. Dann Xylitol, Zimt Sternanis und Nelkenpulver dazugeben und verrühren.

2. Schritt

Den Birnendicksaft in eine grosse Schüssel füllen und den lauwarmen Gewürzdrink dazugiessen. Dann das Mehl in die Schüssel geben und das Ganze zu einem klumpenfreien Teig rühren. Anschliessend die halbsteif geschlagene Sahne und das Natron unterheben und nochmals gut vermengen.

3. Schritt

Die Backform mit Margarine einfetten, den Teig hineingeben und gleichmässig darin verteilen. Dann auf ein Backgitter stellen und in den kalten Backofen schieben. Die Temperatur auf 180 °C Umluft stellen und den Lebkuchen ca. 30 Min. im Ofen backen.

4. Schritt

Mach den Holzstäbchen-Test: Bleibt kein Teig mehr daran kleben, ist der Lebkuchen fertig. Dann aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen.

5. Schritt

Den Lebkuchen in 12 Stücke schneiden und zusammen mit der steifgeschlagenen Sahne geniessen.

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit