Zentrum der Gesundheit
  • Low-carb Walnuss-Teegebäck auf einem Backpapier serviert
30 März 2022

Teegebäck mit Walnüssen - glutenfrei

Die leckerste Versuchung seit es Teegebäck gibt! Dieses Gebäck schmeckt fantastisch und ist schnell und ganz einfach zubereitet. Daher solltest du es unbedingt testen.

Rezeptentwicklung: Ben

Kostenlosen Newsletter abonnieren

Mit Ihrer Anmeldung erlauben Sie die regelmässige Zusendung des Newsletters und akzeptieren die Bestimmungen zum Datenschutz.

Zutaten für 12 Kekse

Für das Teegebäck

  • 240 g Mandelmehl
  • 125 g Walnüsse – hacken
  • 1 EL Pistazien – hacken
  • 1 EL Gojibeeren
  • 2 EL Kokosmehl
  • 1 TL Kardamompulver
  • 1 EL Weinsteinpulver
  • ¼ TL Kristallsalz
  • 115 g Margarine, vegan + hitzebeständig; zimmertemperiert – (selbermachen)
  • 100 g Xylitol (Zuckeraustauschstoff)
  • 50 g Chiasamen – fein mahlen und mit 150 ml Wasser 10 Min. quellen lassen
  • ½ TL Vanillemarkpulver
Nährwerte pro Keks
Kalorien 148 kcal
Kohlenhydrate 9 g
Eiweiss 7 g
Fett 14 g

Zubereitung

Zubereitungszeit:
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Koch-/Backzeit 15 Minuten

1. Schritt

Für das Teegebäck den Backofen auf 175 °C Umluft vorheizen und ein mit Backpapier bestücktes Backblech bereitstellen; die Zutaten vorbereiten.

2. Schritt

Dann 240 g Mandelmehl, die gehackten Walnüsse und Pistazien, 1 EL Gojibeeren, 2 EL Kokosmehl, 1 TL Kardamom, 1 EL Weinsteinpulver und ¼ TL Salz in einer Schüssel gut vermengen.

3. Schritt

Dann 115 g Margarine und 100 g Xylitol in einer kleinen Schüssel mit einem Schneebesen schaumig schlagen. Die gequollenen Chiasamen und ½ TL Vanillemarkpulver unter die schaumige Masse rühren. Dann die Mehlmischung vorsichtig darunterheben; den Teig so lange kräftig kneten, bis er kompakt ist und sich vom Schüsselrand löst.

4. Schritt

Anschliessend auf das Backblech geben, in eine rechteckige, gleichmässig ebene Form drücken und ca. 15 Min. im Ofen backen. Dann aus dem Ofen nehmen und noch im warmen Zustand in gleich grosse Kekse schneiden oder ausstechen. Anschliessend erkalten lassen, damit sie knusprig werden.

5. Schritt

Das Teegebäck hält sich in einem verschlossenen Gefäss etwa 1 Woche.

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit