Zentrum der Gesundheit
  • Gerstensalat
27 Mai 2022

Gerstensalat mit Rotkohl auf geröstetem Maronenbrot

Zu diesem erfrischenden Gerstensalat servieren wir gebratene Maronen und Zwiebeln auf knusprig geröstetem Brot – eine herrliche Kombination!

Rezeptentwicklung: Nikola

Kostenlosen Newsletter abonnieren

Mit Ihrer Anmeldung erlauben Sie die regelmässige Zusendung des Newsletters und akzeptieren die Bestimmungen zum Datenschutz.

Zutaten für 4 Portionen

Für den Gerstensalat und das Dressing

  • 40 g Gerste (vorgegart, z. B. von Gerstoni)
  • 200 g Rotkohl
  • 120 g Karotten
  • Olivenöl, hitzebeständig
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
  • 40 g Tahini (Sesampaste)
  • 50 ml Reissessig
  • 10 ml Olivenöl, kalt gepresst
  • 1 EL Yaconsirup

Für das Maronenbrot

  • 150 g Maronen, TK
  • 100 g rote Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • Olivenöl, hitzebeständig
  • 350 g Vollkornbrot
Nährwerte pro Portion
Kalorien 450 kcal
Kohlenhydrate 61 g
Eiweiss 12 g
Fett 15 g
Ballaststoffe 14 g

Zubereitung

Zeit für die Vorbereitung:
Vorbereitungszeit 25 Minuten
Koch-/Backzeit 15 Minuten

1. Schritt

Die Maronen auftauen; dann grob hacken. In der Zwischenzeit für den Salat einen kleinen Topf mit Wasser aufkochen, salzen und 40 g Gerste nach Packungsangabe weichkochen. Dann über einem Sieb abgiessen, kalt abschrecken und abtropfen lassen.

Währenddessen den Rotkohl in Streifen schneiden; die Karotten grob reiben. Eine Pfanne mit Olivenöl hoch erhitzen und die Rotkohlstreifen 5 - 7 Min. anbraten. Dann die geriebenen Karotten dazugeben und unter Rühren 1 Min. mitbraten; mit Salz und Pfeffer abschmecken und auf einem Teller beiseitestellen.

2. Schritt

In der Zwischenzeit für das Dressing 40 g Tahini in eine hohe Schüssel geben, 50 ml Reisessig, 10 ml Olivenöl und 1 EL Yaconsirup dazugeben und mit einem Stabmixer mixen, bis eine homogene Sauce entstanden ist; mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Für das Maronenbrot die Zwiebeln fein würfeln; den Knoblauch fein hacken. Die Pfanne erneut mit etwas Olivenöl auf mittlere Stufe erhitzen und die gehackten Maronen ca. 5 Min. anbraten. Dann die Zwiebelwürfel und den gehackten Knoblauch 2 Min. mitbraten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, in eine kleine Schüssel füllen und beiseitestellen.

3. Schritt

Für das Maronenbrot die Pfanne erneut mit etwas Olivenöl auf mittlerer Stufe erhitzen und die gehackten Maronen ca. 5 Min. anbraten. Dann die Zwiebelwürfel und den gehackten Knoblauch 2 Min. mitbraten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, in eine kleine Schüssel füllen und beiseitestellen.

Das Brot in ca. 1-cm-Scheiben schneiden, eine Pfanne erhitzen und die Brotscheiben von beiden Seiten jeweils 1 - 2 Min. rösten.

4. Schritt

Die abgetropfte Gerste zusammen mit den gebratenen Rotkohlstreifen und den Karotten in eine Salatschüssel geben. Dann mit dem Dressing übergiessen, gut vermengen und abschmecken.

Die gerösteten Brotscheiben mit der Maronen-Mischung belegen und zusammen mit dem Gerstensalat servieren.

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit