Zentrum der Gesundheit
  • Mango-Sorbet
17 März 2023

Fruchtig-frisches Mango-Sorbet

Dieses Mango-Sorbet schmeckt fantastisch und ist im Nu vorbereitet. Dann kommt es noch in die Eismaschine, bevor es tiefgekühlt wird. Der perfekte Genuss an heissen Sommertagen.

Rezeptentwicklung: Lucia

Kostenlosen Newsletter abonnieren

Mit Ihrer Anmeldung erlauben Sie die regelmässige Zusendung des Newsletters und akzeptieren die Bestimmungen zum Datenschutz.

Weitere Rezepte für Sie

Zutaten für 2 Portionen

Für das Mango-Sorbet

  • 500 g reifes Mango-Fruchtfleisch (netto)
  • 200 g Wasser
  • 15 g Zitronensaft
  • 15 g Agavendicksaft
  • 20 g Xylitol (Zuckeraustauschstoff)
  • 1 Prise Kristallsalz
  • 0,5 g Johannisbrotkernmehl
  • 0,5 g Guarkernmehl
  • 1 Eismaschine
Nährwerte pro Portion
Kalorien 199 kcal
Kohlenhydrate 37 g
Eiweiss 2 g
Fett 1 g
Ballaststoffe 5 g

Zubereitung

Drucken
Zubereitungszeit:
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Koch-/Backzeit 1 Minuten
Zieh-/Ruhezeit 2 Stunden

1. Schritt

Das Mango-Fruchtfleisch in Würfel schneiden und mit 200 g Wasser, 15 g Zitronensaft, 15 g Agavendicksaft, 20 g Xylitol und 1 Prise Salz in einem Standmixer fein pürieren. Dann je 0,5 g Johannisbrotkernmehl und Guarkernmehl dazugeben und kurz mitpürieren.

2. Schritt

Anschliessend in die Eismaschine füllen und so lange laufen lassen, bis die Maschine stoppt (40 - 50 Min.). Dann in einen Behälter umfüllen und 1 - 2 Std. in den Tiefkühler stellen.

Hinweis: Das Mango-Sorbet unbedingt am Zubereitungstag verzehren, da es sonst zu fest wird.

Tipp: Geniesse das Mango-Sorbet z. B. mit Melonen-Kugeln oder anderem Obst nach Wahl.

Unser Hinweis:

Wir würden uns über deinen Besuch bei unserer Online-Kochschule sehr freuen! Hier findest du alle Kochkurse und weitere Informationen: www.vegane-kochschule.online/s/vegane-kochschule

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit