Zentrum der Gesundheit
  • Milchreis mit Gewürzananas in einer Schale serviert
15 September 2021

Milchreis mit Gewürz-Ananas

Für diesen angenehm süssen, fein würzigen Milchreis haben wir die Ananas mit Kurkuma bestäubt, gebacken und dann mit einer Ingwer-Zimt-Sternanis-Sauce versehen – lecker!

Zutaten für 4 Portionen

Für die Gewürz-Ananas

  • 1 Ananas – davon 550 g netto; vierteln, den Strunk entfernen und in 5-mm-Scheiben schneiden
  • 100 ml Wasser
  • 100 ml Kokosmilch
  • 1 EL Margarine, vegan + hitzebeständig
  • 1 ½ TL Bio-Maisstärke – mit 2 EL Wasser verrühren
  • 3 EL Xylitol (Zuckeraustauschstoff)
  • 1 EL fein geriebener Ingwer
  • 1 TL Kurkumapulver
  • 1 Prise Zimtpulver
  • 1 Prise Sternanispulver

Für den Milchreis

  • 100 g Risotto-Vollreis
  • 500 ml Sojadrink
  • 1 EL Xylitol
  • ½ TL Vanillepulver
  • ½ TL Kristallsalz
Nährwerte pro Portion
Kalorien 286 kcal
Kohlenhydrate 51 g
Eiweiss 7 g
Fett 5 g

Zubereitung

Zeit für die Vorbereitung:
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Koch-/Backzeit 40 Minuten

1. Schritt

Für den Milchreis den Sojadrink in einen Topf geben und aufkochen. Vanillepulver und Salz dazugeben, den Reis einrühren und auf mittlerer Stufe, unter ständigem Rühren 30 - 40 Min. köcheln lassen. Wichtig: Erst zum Schluss das Xylitol einrühren!

Tipp: Für eine cremige Konsistenz ggf. noch einen Schuss Sojadrink dazugeben.

2. Schritt

In der Zwischenzeit den Ofen auf 190 °C Umluft vorheizen und ein mit Backpapier bestücktes Backblech bereitstellen.

3. Schritt

Die Ananasscheiben in eine Schüssel geben, mit 2 EL Xylitol und Kurkuma bestäuben und vermischen. Dann auf das Backblech legen und ca. 15 Min. im Ofen backen.

4. Schritt

Zwischenzeitlich die Margarine in einer Pfanne erhitzen und den Ingwer darin andünsten. Mit Wasser und Kokosmilch ablöschen, das restliche Xylitol, Zimt und Sternanis hinzufügen, die Stärke einrühren und etwa 1 Min. kochen lassen. Dann die Sauce vom Herd nehmen.

5. Schritt

Die Ananas aus dem Ofen nehmen und etwas abkühlen lassen. Dann den Milchreis auf 4 Teller verteilen, mit den Ananasscheiben belegen, die Sauce darüber träufeln und geniessen.

Tags

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit