Zentrum der Gesundheit
  • Rührei aus Lupine und Tofu auf einem weissen Teller serviert
18 Januar 2022

Rührei aus Lupine und Tofu

Eine wahrlich delikate vegane Rührei-Variante! Die würzige Kombination der Zutaten erzeugt sowohl einen herrlichen Geschmack als auch eine perfekte Konsistenz.

Zutaten für 2 Portionen

Für das Rührei aus Lupine und Tofu

  • 150 g Tomaten – häuten und in kleine Würfel schneiden
  • 100 g Tofu Natur – mit einer Gabel zerbröseln
  • 100 g Seidentofu – in kleine Würfel schneiden
  • 50 g Lupinenschrot (fein geschrotet!)
  • 50 ml Wasser
  • 3 EL Erdnussöl, hitzebeständig
  • 3 EL Tamari (Sojasauce)
  • 1 EL gehackter Ingwer
  • 1 EL Edelhefeflocken
  • ½ TL Kurkumapulver
  • 3 EL frisch gehackter Koriander (alternativ Schnittlauch)
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
Nährwerte pro Portion
Kalorien 343 kcal
Kohlenhydrate 4 g
Eiweiss 17 g
Fett 22 g

Zubereitung

Zeit für die Vorbereitung:
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Koch-/Backzeit 30 Minuten
Zieh-/Ruhezeit 15 Minuten

1. Schritt

Für das Rührei als Erstes den Lupinenschrot mit kochendem Wasser übergiessen, 15 Min. einweichen und dann über einem Sieb abgiessen und abtropfen lassen.

2. Schritt

Das Öl in einer Pfanne erhitzen und den Tofu Natur darin goldbraun anbraten. Dann Ingwer und Lupinenschrot dazugeben und 2 Min. unter Rühren dünsten.

3. Schritt

Mit Kurkuma und Hefeflocken bestäuben, Tamari einrühren und mit dem Wasser ablöschen.

4. Schritt

Dann den Seidentofu und die Tomaten unterheben, einmal aufkochen lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

5. Schritt

Das Rührei mit Koriander oder Schnittlauch bestreut geniessen.

Tags

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit