Zentrum der Gesundheit
  • Wirsing-Auflauf überbacken
  • Überbackener Auflauf mit Wirsing

    Wirsing-Auflauf überbacken

    Für diesen herzhaften Wirsing-Aufauf wird der Wirsing mit Räuchertofu angebraten, mit Weisswein abgelöscht und anschliessend im Teig gebacken. Dazu servieren wir eine mild-würzige Sahnesauce – ein köstliches, bodenständiges Gericht!

    Autor: Deniz
    17 likes
    28 Oktober 2021

    Zutaten für Für 6 bis 8 Stücke

    Für die Wirsing-Auflauf

    • Olivenöl, hitzebeständig
    • 100 g Zwiebeln – fein würfeln
    • 100 g Räuchertofu – in 5-mm-Würfel schneiden
    • 380 g Wirsing – in mundgerechte Stücke schneiden
    • 150 ml Weisswein, vegan (alternativ Gemüsebrühe)
    • 200 ml Gemüsebrühe
    • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
    • 1 TL Räuchersalz
    • 1 TL Paprikapulver, geräuchert
    • 1 EL Edelhefeflocken
    • 120 g + 50 g Saure Sahne, vegan (auf Soja-Basis)
    • 1 EL Bio-Maisstärke
    • 1 Kuchenform (20 cm Ø)
    • 300 g Dinkel Kuchenteig (33 cm Ø)
    • 1 EL Soja- oder Hafersahne (zum Bestreichen)
    • 2 EL Petersilie – hacken

    Für die Sauce

    • 30 g Margarine, vegan + hitzebeständig
    • 2 EL Dinkelmehl, hell (Type 1050)
    • 100 ml Haferdrink
    Nährwerte pro Stück
    Kalorien 270 kcal
    Kohlenhydrate 26 g
    Eiweiss 5 g
    Fett 13 g
    ANZEIGE

    Zubereitung

    Zeit für die Vorbereitung:
    Vorbereitungszeit 15 Minuten
    Koch-/Backzeit 55 Minuten

    1. Schritt

    Die Zutaten vorbereiten.

    2. Schritt

    Etwas Olivenöl in einem grossen Topf erhitzen und die Zwiebelwürfel glasig dünsten. Dann die Tofuwürfel 2 Min mitbraten. Den Wirsing dazugeben, mit 150 ml Weisswein ablöschen und kurz ca. 2 Min. köcheln lassen. Dann 200 ml Gemüsebrühe einrühren, etwas salzen und pfeffern und abgedeckt 5 Min. weiterköcheln lassen.

    3. Schritt

    In der Zwischenzeit den Backofen auf 175 °C Umluft vorheizen; die Kuchenform mit Backpapier bestücken und mit dem Kuchenteig auslegen; dabei einen Rand hochziehen. Den übrigen Teig abschneiden und z. B. in Streifen schneiden oder Kreise ausstechen; dann kurz zur Seite legen.

    4. Schritt

    Den Topfinhalt über einem Sieb in ein Gefäss giessen und die Wirsingmasse abtropfen lassen. Dann in eine Schüssel füllen und mit 1 TL Räuchersalz, 1 TL Räucherpaprika, 1 EL Edelhefeflocken und 120 g Saure Sahne vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und 1 EL Maisstärke unterheben. Einmal aufkochen, die Hitze reduzieren und 5 - 8 Min. (je nach Topfbreite und Temperatur) auf ca. 200 ml einköcheln lassen.

    5. Schritt

    Den Kuchenteig mit einer Gabel einstechen und die Wirsingmasse darauf verteilen. Dann mit den Teigstreifen belegen; allerdings nicht ganz abdecken, damit die Luft entweichen kann. Auf die freie Mitte mit einem Löffel 50 g saure Sahne klecksen und 35 Min. im Ofen backen.

    6. Schritt

    Den Auflauf kurz aus dem Ofen nehmen, die Teigstreifen mit etwas Soja- oder Hafersahne bepinseln und 10 Min. weiterbacken. Dann auf einem Gitter etwas abkühlen lassen.

    7. Schritt

    In der Zwischenzeit für die Sauce 30 g Margarine in einem Topf zergehen lassen, mit 2 EL Mehl bestäuben und unter ständigem Rühren kurz rösten. Mit 100 ml Haferdrink ablöschen, 200 ml Sud dazugeben und unter Rühren aufkochen; mit Salz und Pfeffer abschmecken. Dann zur Seite stellen und vor dem Servieren nochmals erwärmen. Bei Bedarf mit etwas Haferdrink verdünnen oder mit etwas Maisstärke abbinden.

    8. Schritt

    Den Wirsing-Auflauf mit der gehackten Petersilie bestreuen und zusammen mit der Sauce servieren.

    Tags

    ANZEIGE