Zentrum der Gesundheit
  • Blumenkohl Kroketten
21 November 2022

Blumenkohlkroketten mit Gemüse an einer Zitronensauce

Diese leckeren Kroketten schmecken angenehm pikant und haben einen tollen Biss. Dazu servieren wir eine cremige Zitronensauce, die dem Gericht eine wunderbare Frische verleiht.

Rezeptentwicklung: Deniz

Kostenlosen Newsletter abonnieren

Mit Ihrer Anmeldung erlauben Sie die regelmässige Zusendung des Newsletters und akzeptieren die Bestimmungen zum Datenschutz.

Zutaten für 4 Portionen

Für die Blumenkohlkroketten

  • 650 g Blumenkohl (netto)
  • 50 g getrocknete, eingelegte Tomaten
  • 40 g Kürbiskerne
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Petersilie, gehackt
  • 200 g Haferflocken, fein
  • 150 ml Wasser
  • 2 EL Olivenöl, hitzebeständig
  • 1 TL Paprikapulver, edelsüss
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
  • 3 EL Tahini (Sesampaste)
  • 1 EL Tamari (Sojasauce)
  • 2 EL Schnittlauchröllchen
  • 50 g Sesamsamen, weiss
  • 50 g Dinkel-Paniermehl

Für das Gemüse und die Sauce

  • 180 g Cherrytomaten
  • 2 EL Olivenöl, hitzebeständig
  • 200 g Mini-Karotten, bunt
  • 130 g Zuckerschoten
  • 50 g rote Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 250 ml Sojasahne
  • 1 EL Tamari (Sojasauce)
  • ½ Bio-Zitrone
Nährwerte pro Portion
Kalorien 630 kcal
Kohlenhydrate 57 g
Eiweiss 25 g
Fett 30 g

Zubereitung

Zubereitungszeit:
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Koch-/Backzeit 60 Minuten

1. Schritt

Für die Kroketten den Blumenkohl in kleine Röschen teilen; die eingelegten Tomaten in Streifen schneiden; die Kürbiskerne grob hacken; den Knoblauch fein hacken; die Petersilie hacken.

Dann 200 g Haferflocken in eine Schüssel geben, mit 150 ml Wasser übergiessen und vermengen. Dann zur Seite stellen, bis die Haferflocken das Wasser aufgesaugt haben.

2. Schritt

Einen Topf mit Siebeinsatz mit Wasser füllen und die Blumenkohlröschen ca. 18 Min. weichdämpfen (dafür kann auch ein Bambuskorb verwendet werden). Dann in einen Standmixer geben und in zwei Etappen auf Reiskorn-Grösse zerkleinern.

Anschliessend eine Pfanne mit 2 EL Olivenöl erhitzen und den zerkleinerten Blumenkohl mit den Tomatenstreifen, den gehackten Kürbiskernen, dem gehackten Knoblauch und 1 TL Paprikapulver ca. 4 Min. leicht anbraten; dabei mit Salz und Pfeffer würzen.

3. Schritt

Die Haferflocken zum Blumenkohl in die Pfanne geben und 5 Min. unter Rühren kochen lassen, bis eine kompakte Masse entstanden ist. Dann 3 EL Tahini, 1 EL Tamari, 2 EL Schnittlauchröllchen und die gehackte Petersilie unterheben; mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Masse auf einen grossen Teller geben, möglichst flach verteilen und im Kühlschrank abkühlen lassen.

4. Schritt

In der Zwischenzeit die Cherrytomaten halbieren; die Karotten ggf. schälen; die Zuckerschoten schräg halbieren; die Zwiebeln fein würfeln; den Knoblauch fein hacken; von der halben Zitrone die Schale abreiben.

Den Backofen auf 190 °C Umluft vorheizen; zwei mit Backpapier bestückte Backbleche bereitstellen; 50 g Sesamsamen und 50 g Paniermehl jeweils auf einen Teller geben.

5. Schritt

Die abgekühlte Masse von Hand in ca. 7 cm lange und 1 cm dicke Kroketten formen. Die eine Hälfte davon im Sesam wenden; die andere Hälfte im Paniermehl wenden. Alle Kroketten auf dem Backblech verteilen und 20 - 25 Min. im Ofen backen.

Die halbierten Cherrytomaten auf dem zweiten Backblech verteilen und für 10 Min. in den Ofen schieben.

6. Schritt

Die abgekühlte Masse von Hand in ca. 7 cm lange und 1 cm dicke Kroketten formen. Die eine Hälfte davon im Sesam wenden; die andere Hälfte im Paniermehl wenden. Alle Kroketten auf dem Backblech verteilen und 20 - 25 Min. im Ofen backen.

Die halbierten Cherrytomaten auf dem zweiten Backblech verteilen und für 10 Min. in den Ofen schieben.

7. Schritt

Währenddessen eine Pfanne mit 2 EL Olivenöl erhitzen und die Karotten ca. 3 Min. dünsten. Dann die halbierten Zuckerschoten dazugeben und 2 Min. mitdünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen, auf einen Teller geben und abgedeckt warmhalten.

Die Zwiebelwürfel in die Pfanne geben und 2 Min. dünsten. Dann den gehackten Knoblauch dazugeben und mit 250 ml Sojasahne ablöschen. Einmal aufkochen lassen, 1 EL Tamari und den Zitronenabrieb einrühren; mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Blumenkohl-Kroketten und die Tomaten aus dem Ofen nehmen, zusammen mit dem Gemüse anrichten und mit der Zitronensauce servieren.

Tipp: Anstelle der Zitronensauce kannst du auch einen Joghurt-Dip dazu servieren: 150 g Soja-Joghurt, 1 EL Zitronensaft, frisch gepresst, 1 TL Senf, 1 Msp. Knoblauchpulver, 1 Msp. Zwiebelpulver, 2 EL gehackte Petersilie, alles verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit