Zentrum der Gesundheit
  • Karottentaler auf einem gelben Teller serviert mit einem Dip
15 September 2021

Karottentaler mit Dip

Diese würzigen Karottentaler erhalten durch die Zugabe von Mandeln und Kokosraspeln einerseits einen wunderbaren Geschmack und andererseits werden sie dadurch beim Braten herrlich knusprig. Sie sind übrigens schnell zubereitet, daher unbedingt testen.

Autor: Lucia,Ben

Kostenlosen Newsletter abonnieren

Mit Ihrer Anmeldung erlauben Sie die regelmässige Zusendung des Newsletters und akzeptieren die Bestimmungen zum Datenschutz.

Zutaten für 2 Portionen

Für die Karottentaler

  • 320 g Karotten – schälen und fein reiben
  • 100 g Kichererbsenmehl
  • 2 EL gemahlene Mandeln
  • 2 EL Kokosraspeln
  • 1 TL Backpulver

Weitere Zutaten und Gewürze

  • 3 EL Kokosöl
  • 1 TL Garam Masala
  • 1 TL Kurkumapulver
  • 1 Prise Chilipulver
  • 3 EL fein gehackte Petersilie

Für den Dip

  • 50 g Salatgurke – reiben und die Flüssigkeit leicht ausdrücken
  • 50 g Sojamousse (oder eine andere vegane Frischkäse-Alternative)
  • 30 g Sojajoghurt
  • 1 EL Zitronensaft, frisch gepresst
  • 1 TL fein geriebener Ingwer
  • ½ TL Xylitol (Zuckeraustauschstoff)
  • 1 EL fein gehackter Koriander
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
Nährwerte pro Portion
Kalorien 513 kcal
Kohlenhydrate 25 g
Eiweiss 13 g
Fett 33 g

Dieses Rezept als Video ansehen:

Zubereitung

Zeit für die Vorbereitung:
Vorbereitungszeit 30 Minuten
Koch-/Backzeit 10 Minuten

1. Schritt

Für die Karottentaler alle Zutaten, ausser das Kokosöl, in eine Schüssel geben, gründlich vermengen und kräftig mit  Salz und Pfeffer abschmecken.

2. Schritt

Das Kokosöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Währenddessen aus der Masse Taler mit einem Durchmesser von ca. 5 cm formen, direkt in die Pfanne geben und von beiden Seiten goldbraun braten.

3. Schritt

Für den Dip alle Zutaten in einer Schüssel verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

4. Schritt

Die Karottentaler auf zwei Teller verteilen und zusammen mit dem Dip servieren.

Tags

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit