Zentrum der Gesundheit
  • kartoffel kichererbsen bällchen
05 November 2021

Kartoffel-Kichererbsen-Bällchen an Linsen-Curry-Sauce

Diese mild-würzigen Kartoffel-Kichererbsen-Bällchen servieren wir mit einer pikanten Linsen-Curry-Sauce – ein sättigendes, proteinreiches Gericht, das hervorragend schmeckt!

Autor: Ben

Kostenlosen Newsletter abonnieren

Mit Ihrer Anmeldung erlauben Sie die regelmässige Zusendung des Newsletters und akzeptieren die Bestimmungen zum Datenschutz.

Zutaten für 2 Portionen

Für die Kartoffel-Kichererbsen-Bällchen

  • 430 g Kartoffeln, mehligkochend
  • 220 g Kichererbsen, aus dem Glas (netto)
  • 75 g Kichererbsenmehl
  • 20 g Kartoffelstärke
  • 1 ½ TL Currypulver
  • 2 EL Tamari (Sojasauce)
  • 1 EL Basilikum, gehackt
  • 1 EL Koriander, gehackt
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle

Für die Linsen-Curry-Sauce

  • 60 g rote Linsen
  • 1 rote Chilischote
  • 1 EL Ingwer, gerieben
  • 1 Bio-Zitrone
  • Kokosöl
  • 1 ½ TL Currypulver
  • 3 Kaffir-Limettenblätter
  • 400 ml Hafermilch
  • 100 ml Kokosmilch
  • 3 EL Tamari
  • 1 ½ TL Kartoffelstärke
  • 120 g Tomaten – Strunk entfernen und würfeln
  • 1 EL Basilikum, gehackt
  • 1 EL Koriander, gehackt
Nährwerte pro Portion
Kalorien 479 kcal
Kohlenhydrate 81 g
Eiweiss 20 g
Fett 5 g

Dieses Rezept als Video ansehen:

Zubereitung

Zeit für die Vorbereitung:
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Koch-/Backzeit 40 Minuten

1. Schritt

Die Kartoffeln mit Schale ca. 40 Min. weichgaren, abgiessen und etwas abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit die Kichererbsen über einem Sieb abgiessen, spülen und abtropfen lassen; davon 120 g für die Sauce zur Seite stellen¸60 g rote Linsen über einem Sieb spülen, bis sie nicht mehr schäumen und abtropfen lassen; die Chilischote entkernen und in Ringe schneiden; 1 EL Ingwer reiben; 2 - 3 EL Zitronensaft auspressen und ½ TL Abrieb vorbereiten; 1 ½ TL Kartoffelstärke mit 2 EL Wasser verrühren.

2. Schritt

Eine Pfanne mit etwas Kokosöl erhitzen und die abgetropften Linsen mit den Chiliringen und dem geriebenen Ingwer 3 Min. braten. 1 ½ TL Curry und 3 Limettenblätter dazugeben und 1 Min. mitdünsten. Mit 400 ml Hafermilch ablöschen, mit Salz und Pfeffer würzen und 5 Min. köcheln lassen; dann 120 g Kichererbsen 5 Min. mitköcheln lassen.

100 ml Kokosmilch, 3 EL Tamari, 2 - 3 EL Zitronensaft und -abrieb einrühren, einmal aufkochen und mit der angerührten Stärke abbinden. Nochmals kurz aufkochen lassen und die Pfanne vom Herd nehmen.

3. Schritt

Sobald die Kartoffeln etwas abgekühlt sind, diese pellen und in einer grossen Schüssel stampfen. Dann 100 g Kichererbsen, 75 g Kichererbsenmehl, 20 g Kartoffelstärke, 1 ½ TL Curry, 2 EL Tamari sowie das gehackte Basilikum und den gehackten Koriander dazugeben und gründlich vermengen; mit Salz und Pfeffer abschmecken und aus der Masse kleine Bällchen formen.

4. Schritt

Eine Pfanne mit reichlich Kokosöl auf mittlere Temperatur erhitzen und die Bällchen 5 - 6Min. rundherum goldbraun braten; zum Abtropfen auf einen mit Küchenpapier ausgelegten Teller geben.

Zwischenzeitlich die Sauce nochmals erwärmen; von den Tomaten den Strunk entfernen, fein würfeln und in die Sauce geben. Das Basilikum und den Koriander hacken, unterheben und anrichten. Zusammen mit den Kartoffel-Kichererbsen-Bällchen servieren.

Tags

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit