Zentrum der Gesundheit
  • Lupinen-Maniok-Bratlinge mit Mangold
15 September 2021

Lupinen-Maniok-Bratlinge mit Mangold

Diese asiatischen Lupinen-Maniok-Bratlinge haben innen eine angenehme Konsistenz, sind aussen schön knusprig und schmecken mit der scharfen Cashew-Sauce einfach köstlich – unbedingt ausprobieren!

Autor: Ben

Kostenlosen Newsletter abonnieren

Mit Ihrer Anmeldung erlauben Sie die regelmässige Zusendung des Newsletters und akzeptieren die Bestimmungen zum Datenschutz.

Zutaten für 2 Portionen

Für die Lupinen-Maniok-Bratlinge

  • 500 g Maniokwurzel – schälen und grob reiben
  • 30 g Lupinenschrot – gründlich waschen
  • 40 g Kartoffelstärke
  • 5 Kaffir-Limettenblätter – die Stiele entfernen; die Blätter fein hacken
  • 50 ml Kokosmilch
  • 2 EL Tamari (Sojasauce)
  • 1 EL Yaconsirup
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
  • 4 EL Kokosöl

Für die Sauce

  • 2 EL Sesamöl, geröstet
  • 4 EL Tamari
  • 4 EL Yaconsirup
  • 1 EL Balsamico, bianco
  • 1 TL Zimtpulver
  • ½ TL Chiliflocken

Für den Mangold

  • 300 g Mangold – in feine Streifen scheiden
  • 2 EL Sesamöl, kaltgepresst
  • 1 EL Balsamico bianco
  • 1 EL Yaconsirup

Für das Topping

  • 1 EL Petersilie
  • 1 EL Kokosflocken
Nährwerte pro Portion
Kalorien 244 kcal
Kohlenhydrate 40 g
Eiweiss 4 g
Fett 8 g

Zubereitung

Zeit für die Vorbereitung:
Vorbereitungszeit 25 Minuten
Koch-/Backzeit 15 Minuten

1. Schritt

Als Erstes die Zutaten vorbereiten.

2. Schritt

Für die Bratlinge das gewaschene Lupinenschrot in eine Schüssel geben, mit kochendem Wasser übergiessen und 10 Min. einweichen. Anschliessend über einem Sieb abgiessen und abtropfen lassen.

3. Schritt

Dann alle Zutaten – von Maniok bis Yaconsirup – in einer Schüssel vermengen und mit Salz und Pfeffer würzen. Dann jeweils einen gehäuften Esslöffel vom Teig mit den Händen zu leicht ovalen Bratlingen formen und auf einen Teller legen.

4. Schritt

2 EL Kokosöl in einer Pfanne erhitzen und die Hälfte der Bratlinge von beiden Seiten goldbraun anbraten. Dann zurück auf den Teller geben.

5. Schritt

Die Pfanne erneut mit 2 EL Olivenöl erhitzen und mit der anderen Hälfte ebenso verfahren.

6. Schritt

Für die Sauce alle Zutaten in einen Topf geben, vermengen und einmal aufkochen lassen. Dann vom Herd nehmen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

7. Schritt

Für den Mangold 2 EL Sesamöl, 1 EL Balsamico und 1  EL Yaconsirup in einer Schüssel vermengen. Dann die Mangoldstreifen dazugeben, alles gut vermengen und abschmecken.

8. Schritt

Die Lupinen-Maniok-Bratlinge zusammen mit dem Mangold anrichten. Dann mit 1 EL Petersilie sowie 1 EL Kokosflocken bestreuen und mit der Sauce servieren.

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit