Zentrum der Gesundheit
  • Maniok-Puffer mit Spinat und Tempeh
19 Juli 2022

Maniok-Puffer mit Spinat und Tempeh

Mit diesem asiatischen Rezept zaubern Sie in einer halben Stunde mild-würzige Maniok-Puffer und servieren diese mit Tempeh und einem pikanten Spinat-Salat – eine unglaublich leckere Kombination.

Autor: Ben

Kostenlosen Newsletter abonnieren

Mit Ihrer Anmeldung erlauben Sie die regelmässige Zusendung des Newsletters und akzeptieren die Bestimmungen zum Datenschutz.

Zutaten für 2 Portionen

Für die Maniok-Puffer, den Spinat und das Tempeh

  • 650 g Maniokwurzel – schälen und grob reiben
  • 400 g Spinat, TK – auftauen
  • 250 g Tempeh – in 5-mm-Scheiben schneiden

Weitere Zutaten und Gewürze

  • 150 ml Wasser
  • 100 ml Kokosmilch
  • 4 EL Kokosöl
  • 1 EL Tamari (Sojasauce)
  • 1 EL geriebener Ingwer
  • 2 TL + 1 TL Currypulver
  • 1 EL Kartoffelstärke – mit 2 EL Wasser verrühren
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
Nährwerte pro Portion
Kalorien 911 kcal
Kohlenhydrate 138 g
Eiweiss 21 g
Fett 27 g

Zubereitung

Zeit für die Vorbereitung:
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Koch-/Backzeit 30 Minuten

1. Schritt

Den Backofen auf 80 °C Umluft vorheizen.

2. Schritt

Die Tempeh-Scheiben in einer fettfreien Pfanne von beiden Seiten goldbraun rösten. Dann mit 1 EL Kokosöl beträufeln, mit 1 TL Curry bestäuben und mit Salz und Pfeffer würzen. Zum Warmhalten in den Backofen stellen.

3. Schritt

Den Maniok mit Salz und Pfeffer würzen und abschmecken. Jeweils 60 g Masse abwiegen (ergibt 10 Stück); währenddessen 2 Pfannen mit je 1 EL Kokosöl erhitzen. Dann in jede Pfanne 5 kleine Maniok-Häufchen geben, mit einem Löffel flachdrücken und beidseitig goldbraun braten. Aus der Pfanne nehmen und im Backofen warmhalten.

4. Schritt

Eine Pfanne erneut mit 1 EL Kokosöl erhitzen und den Ingwer zusammen mit 2 TL Curry 30 Sek. rösten. Dann mit 150 ml Wasser ablöschen, Tamari, Salz und Pfeffer dazugeben, die Kokosmilch einrühren und den Spinat dazugeben.

5. Schritt

Das Ganze 2 Min. kochen lassen, mit dem Stärkewasser abbinden, nochmals aufkochen lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

6. Schritt

Die Maniok-Puffer zusammen mit dem Spinat und dem Tempeh anrichten, mit etwas Currypulver bestreuen und servieren.

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit