Zentrum der Gesundheit
  • Weisskohluffer

Weisskohlpuffer mit pikanter Sauce

Diese fein-würzigen Weisskohlpuffer werden in Kokosöl knusprig-braun gebraten und zusammen mit einer cremigen, sehr pikanten Chili-Sesam-Sauce verzehrt – sehr lecker!

Autor: Lucia,Ben
28 likes
18 Januar 2022

Zutaten für 2 Portionen

Für die Weisskohlpuffer

  • 150 g Weisskohl – in feine Streifen schneiden
  • 70 g Karotten – schälen und fein reiben
  • 60 g Dinkelmehl, hell
  • 15 g Dinkel Paniermehl
  • 7 g Backpulver
  • 110 ml Wasser
  • 3 EL Kokosöl
  • 1 EL Tamari (Sojasauce)
  • ½ TL Chilipulver
  • ein paar Majoranblätter für die Garnitur (optional)
  • Kristallsalz

Für die Sauce

  • ½ rote, milde Chilischote – ggf. entkernen und in feine Streifen schneiden
  • 6 EL Wasser
  • 3 EL Mandelmus, weiss
  • 1 EL Tamari
  • 1 EL Yaconsirup
  • 3 EL Sesam, hell – fettfrei rösten
Nährwerte pro Portion
Kalorien 502 kcal
Kohlenhydrate 37 g
Eiweiss 11 g
Fett 33 g
ANZEIGE

Dieses Rezept als Video ansehen:

Zubereitung

Zeit für die Vorbereitung:
Vorbereitungszeit 25 Minuten
Koch-/Backzeit 10 Minuten

1. Schritt

Für die Weisskohlpuffer den Weisskohl in eine Schüssel geben, leicht salzen und die Karotten unterheben. Mit den Händen so lange kräftig verkneten, bis der Kohl weich ist.

2. Schritt

Dann Dinkelmehl, Backpulver, Paniermehl und Wasser dazugeben, alles gründlich miteinander vermengen und zu einer Masse kneten. Mit Tamari und Chilipulver würzen.

3. Schritt

Das Kokosöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen, jeweils einen Löffel von der Puffer-Masse in die Pfanne geben und leicht andrücken. Die Puffer sollten möglichst gleich gross sein. Dann aus der Pfanne nehmen und auf einen mit Küchenpapier ausgelegten Teller legen, damit überschüssiges Öl abtropfen kann.

4. Schritt

In der Zwischenzeit für die Sauce alle Zutaten in einen Mixer geben und pürieren.

5. Schritt

Die Weisskohlpuffer zusammen mit der Sauce anrichten und geniessen.

ANZEIGE