Zentrum der Gesundheit
  • Indisches Curry in einer braunen Schüssel serviert
17 Februar 2022

Indisches Curry mit Weisskohl

Für dieses einfache, schnell zubereitete Curry benötigst du nur zwei Zutaten und Gewürze, die daraus dieses ausgesprochen köstliche Gericht zaubern.

Autor: Ben

Zutaten für 2 Portionen

Für das indische Curry

  • 500 g Kartoffeln, festkochend – schälen und in 1,5-cm-Scheiben schneiden
  • 300 g Weisskohl – in 1 cm breite Streifen schneiden
  • 500 ml Wasser
  • 3 EL Erdnussöl, hitzebestäändig
  • 2 EL Amino Kokoswürzsauce (z. B. von Fairtrade)*
  • 1 rote Chili – entkernen und in dünne Ringe schneiden
  • 1 EL geriebener Ingwer
  • 3 TL Korianderpulver
  • 1 TL schwarze Senfsamen
  • ½ TL Kurkumapulver
  • 1/3 TL Kreuzkümmelpulver
  • 2 EL gehackter Koriander
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
Nährwerte pro Portion
Kalorien 397 kcal
Kohlenhydrate 52 g
Eiweiss 9 g
Fett 16 g

Dieses Rezept als Video ansehen:

Zubereitung

Zeit für die Vorbereitung:
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Koch-/Backzeit 25 Minuten

1. Schritt

Für das indische Curry das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Kartoffeln zusammen mit den Senfsamen 3 Min. anbraten. Dann den Weisskohl dazugeben und 3 Min. mitbraten.

2. Schritt

Den Ingwer einrühren, Chili hinzufügen und mit Kurkuma, Kreuzkümmel und Koriander bestäuben. Das Ganze gut vermengen, 1 Min. mitdünsten und mit Wasser ablöschen. Dann einmal aufkochen und 10 Min. leicht köcheln lassen.

3. Schritt

Anschliessend die Kokoswürzsauce einrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das indische Curry mit Koriander bestreut servieren.

Tipp:

Wer mag, kann dazu ein Vollkorn-Basmatireis, Naan-Brot oder Chapatis servieren.

Tags

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit