Zentrum der Gesundheit
  • Kaschmir-Früchte-Curry in schwarzer Schale serviert
30 März 2022

Kaschmir-Früchte-Curry

Die Zutaten für dieses köstliche Kaschmir-Früchte-Curry sind Ananas, Papaya, Tempeh und Cashews. Wir haben sie in eine cremige Kokosmilch-Sauce gebettet und mit feinsten asiatischen Gewürzen abgeschmeckt.

Zutaten für 2 Portionen

Für das Kashmir-Früchte-Curry

  • 120 g Vollkorn-Basmatireis – gründlich spülen
  • 200 g Baby-Ananas (Nettogewicht) – schälen, würfeln
  • 150 g Papaya (Nettogewicht) – schälen, entkernen und in 1-cm-Stücke schneiden
  • 100 g Tempeh – in 4 cm lange und 0,5 cm dünne Scheiben schneiden
  • 2 EL Cashewkerne – rösten und grob hacken

Weitere Zutaten und Gewürze

  • 150 ml Kokosmilch
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • 3 EL Kokosöl
  • 1 EL fein geriebener Ingwer
  • 1 Prise Cayennepfeffer
  • 1 TL Xylitol (Zuckeraustauschstoff)
  • 1 TL Kurkumapulver
  • 1 TL Korianderpulver
  • ½ TL Kreuzkümmelpulver
  • ½ TL Garam Masala
  • 1 EL fein geschnittener Koriander
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
Weitere Zutaten und Gewürze
Nährwerte pro Portion
Kalorien 612 kcal
Kohlenhydrate 66 g
Eiweiss 11 g
Fett 32 g

Dieses Rezept als Video ansehen:

Zubereitung

Zeit für die Vorbereitung:
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Koch-/Backzeit 40 Minuten

1. Schritt

Den Reis mit 360 ml Wasser zum Kochen bringen, die Hitze reduzieren und abgedeckt ca. 40 Min. garen.

2. Schritt

Den Tempeh mit 1 EL Kokosöl in einer Pfanne beidseitig jeweils 2 - 3 Min. braten, aus der Pfanne nehmen und beiseitestellen.

3. Schritt

2 EL Kokosöl in der Pfanne erhitzen und den Ingwer darin andünsten. Dann vom Herd nehmen und alle Gewürze – ausser Koriander, Salz und Pfeffer – und Xylitol in die Pfanne geben, umrühren und mit Gemüsebrühe ablöschen.

4. Schritt

Die Pfanne wieder auf den Herd stellen, aufkochen lassen und leicht salzen. Die Ananas und Kokosmilch dazugeben und ca. 5 Min. leicht köcheln lassen.

5. Schritt

Kurz bevor der Basmatireis gar ist, die Papaya und den Tempeh in die Sauce geben, mit Salz und Pfeffer abschmecken und nochmals aufkochen lassen.

6. Schritt

Das Kashmir-Früchte-Curry mit Koriander und Cashewkernen bestreuen und zusammen mit dem Reis geniessen.

Tags

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit