Zentrum der Gesundheit
  • Mango-Curryreis – vegetarisch
20 Mai 2022

Mango-Curry an Basmatireis

Mit diesem Rezept erhältst du eines feines, mild-würziges Curry mit Reis, fruchtiger Mango und knusprigen Cashewkernen – eine ausgesprochen köstliche Kombination!

Autor: Lucia,Ben

Kostenlosen Newsletter abonnieren

Mit Ihrer Anmeldung erlauben Sie die regelmässige Zusendung des Newsletters und akzeptieren die Bestimmungen zum Datenschutz.

Zutaten für 3 Portionen

Für das Mango-Curry und den Reis

  • 150 g Vollkorn-Basmatireis
  • 5 EL Erdnussöl, hitzebeständig
  • 350 g Finger-Auberginen – rautenförmig, 4 mm tief einritzen; dann in 4-cm-Stücke schneiden
  • 3 grüne Chilischoten – ggf. entkernen; fein hacken
  • 3 TL Currypulver
  • 100 g Cashewkerne
  • 550 ml Wasser
  • 200 ml Kokosmilch
  • 2 EL Bio-Maisstärke – mit 5 EL Wasser verrühren
  • 300 g Mango-Fruchtfleisch (netto!) – in 1,5-cm-Würfel schneiden
  • 4 cm Ingwerwurzel – zuerst in dünne Scheiben; dann in feine Stifte schneiden
  • 2 EL grob gehackter Koriander
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
Nährwerte pro Portion
Kalorien 791 kcal
Kohlenhydrate 75 g
Eiweiss 13 g
Fett 47 g

Zubereitung

Zeit für die Vorbereitung:
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Koch-/Backzeit 40 Minuten

1. Schritt

Als Erstes den Reis nach Packungsangabe garen; in der Zwischenzeit die Zutaten vorbereiten.

2. Schritt

Dann 3 EL Erdnussöl in einer hohen Pfanne erhitzen und die Auberginenstücke rundherum ca. 2 Min. braten; aus der Pfanne nehmen und auf einem Teller beiseitestellen.

3. Schritt

Die Pfanne erneut mit 2 EL Erdnussöl erhitzen und die gehackten Chilis zusammen mit 3 TL Curry 1 Min. dünsten. Dann 100 g Cashewkerne kurz (!) mitdünsten, mit 550 ml Wasser ablöschen und einmal aufkochen. Den Topf abdecken und 12 Min. köcheln lassen.

4. Schritt

200 ml Kokosmilch einrühren, mit der angerührten Stärke abbinden und nochmals aufkochen. Dann den Topf vom Herd nehmen, die Mangowürfel und Auberginenstücke dazugeben und kurz darin erwärmen.

5. Schritt

Das Mango-Curry zusammen mit dem Reis anrichten; mit den Ingwerstiften und dem gehackten Koriander garniert servieren.

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit