Zentrum der Gesundheit
  • Maniok-Curry in Schälchen serviert
15 September 2021

Maniok-Curry mit Brokkoli und Mango

Für dieses Maniok-Curry haben wir die Maniokwurzel mit Brokkoli, Paprika, Chili und Mango kombiniert und angenehm pikant abgeschmeckt. Ein ausgesprochen köstliches, sehr aromatisches Gericht, das blitzschnell zubereitet ist.

Autor: Lucia,Ben

Zutaten für 2 Portionen

Für das Maniok-Curry

  • 450 g Maniok-Wurzel – schälen und in 1,5-cm-Würfel schneiden
  • 300 g Brokkoli – in kleine Röschen schneiden
  • 150 g gelbe Paprika – in Streifen schneiden
  • 30 g Mandelstifte – fettfrei rösten
  • 1 Mango – in 1-cm-Würfel schneiden
  • 1 milde rote Chilischote – entkernen und in Ringe schneiden

Weitere Zutaten und Gewürze

  • 400 ml Gemüsebrühe
  • 100 ml Kokosmilch
  • 2 EL Erdnussöl, hitzebeständig
  • 2 EL Tamari (Sojasauce)
  • 3 Kaffir-Limettenblätter – Stiele entfernen; Blätter fein hacken
  • 2 TL Korianderpulver
  • ½ TL Kurkumapulver
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
Nährwerte pro Portion
Kalorien 667 kcal
Kohlenhydrate 96 g
Eiweiss 13 g
Fett 24 g

Dieses Rezept als Video ansehen:

Zubereitung

Zeit für die Vorbereitung:
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Koch-/Backzeit 20 Minuten

1. Schritt

Das Erdnussöl in einer Pfanne erhitzen; Maniok- und Paprikawürfel darin 3 Min. anbraten, mit Koriander und Kurkuma bestäuben und mit Gemüsebrühe ablöschen. Dann die Limettenblätter, Chili und Tamari dazugeben und 10 - 12 Min. kochen lassen.

2. Schritt

Anschliessend den Brokkoli dazugeben, die Kokosmilch einrühren und weitere 2 Min. kochen lassen. Die Mangowürfel unterheben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

3. Schritt

Das Maniok-Curry auf zwei Teller verteilen und mit Mandelstiften bestreut servieren.

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit