Zentrum der Gesundheit
  • Pfirsich-Curry mit Linsennudeln auf einem weissen Teller serviert
09 August 2021

Pfirsich-Curry mit Linsennudeln

Dieses Pfirsich-Curry schmeckt vorzüglich! Die Kombination von fruchtiger Frische und leicht pikantem Aroma verleiht ihm eine ganz besonders feine Note.

Rezeptentwicklung: Lucia,Ben

Kostenlosen Newsletter abonnieren

Mit Ihrer Anmeldung erlauben Sie die regelmässige Zusendung des Newsletters und akzeptieren die Bestimmungen zum Datenschutz.

Zutaten für 3 Portionen

Für das Curry

  • 250 g Tofu Natur
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 TL Ingwer, gerieben
  • 5 TL Currypulver
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
  • 2 EL Kokosöl
  • 2 grosse Pfirsiche
  • 200 g Rote-Linsen-Nudeln
  • 2 EL Tamari (Sojasauce)
  • 250 ml Gemüsebrühe
  • 1 EL Apfelessig
  • 1 EL Yaconsirup
  • 100 ml Kokosmilch
  • 1 TL Bio-Maistärke
  • 2 Thymianzweige
Nährwerte pro Portion
Kalorien 539 kcal
Kohlenhydrate 48 g
Eiweiss 31 g
Fett 23 g
Ballaststoffe 9 g

Zubereitung

Zubereitungszeit:
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Koch-/Backzeit 25 Minuten
Zieh-/Ruhezeit 10 Minuten

1. Schritt

Den Tofu in 1-cm-Würfel schneiden; die Zwiebel halbieren und in feine Streifen schneiden; den Knoblauch fein würfeln; 1 TL Ingwer reiben. Dann die Tofuwürfel in eine Schüssel geben, mit 4 TL Curry bestäuben, salzen, pfeffern und gut vermengen; 10 Min. ziehen lassen.

In der Zwischenzeit die Pfirsiche waschen, halbieren, entsteinen und in Würfel schneiden; die Linsennudeln über einem Sieb gründlich spülen. Dann eine Pfanne mit 2 EL Kokosöl erhitzen und die Zwiebelstreifen mit den Knoblauchwürfeln sowie mit dem geriebenen Ingwer andünsten. Die gewürzten Tofuwürfel dazugeben und rundherum goldbraun anbraten. Mit 2 EL Tamari ablöschen und kurz verrühren, mit 250 ml Gemüsebrühe auffüllen und 3 - 5 Min. köcheln lassen.

2. Schritt

Dann 1 EL Apfelessig und 1 EL Yaconsirup einrühren, mit 100 ml Kokosmilch auffüllen und 5 Min. weiterköcheln lassen. Anschliessend die Pfirsichwürfel dazugeben; mit 1 TL Currypulver, Salz und Pfeffer würzen. 1 TL Maisstärke mit 2 EL Wasser anrühren, in die Pfanne geben, verrühren und einmal aufkochen lassen. Dann den Herd abschalten, die Pfanne abdecken und das Curry (ohne zusätzliche Hitzezufuhr) warmhalten, bis die Nudeln gar sind.

3. Schritt

In der Zwischenzeit einen Topf mit leicht gesalzenem Wasser aufkochen. Die Linsen-Nudeln darin 3 Min. bissfest kochen; über einem Sieb abgiessen, kurz mit kaltem Wasser abschrecken und gut abtropfen lassen. Währenddessen die Thymianblättchen zupfen und fein hacken.

Die abgetropften Nudeln mit dem gehackten Thymian zum Curry in die Pfanne geben, gut vermengen und kurz darin erwärmen. Den Pfanneninhalt nochmals abschmecken, dann auf zwei Tellern anrichten und servieren.

Tags

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit