Zentrum der Gesundheit
  • Pikantes Pilzcurry in türkiser Schale serviert
12 April 2022

Kartoffel-Pilz-Curry - basisch

Dieses aromatische und angenehm pikante Curry schmeckt hervorragend. Und da es ganz leicht und schnell nachzukochen ist, solltest du es einfach mal testen.

Autor: Lucia,Ben
Kommentare

Kostenlosen Newsletter abonnieren

Mit Ihrer Anmeldung erlauben Sie die regelmässige Zusendung des Newsletters und akzeptieren die Bestimmungen zum Datenschutz.

Zutaten für 2 Portionen

Für das Kartoffel-Pilz-Curry

  • 3 EL Kokosöl
  • 1 Knoblauchzehe – in feine Scheiben schneiden
  • 3 cm Ingwerwurzel – fein reiben
  • ½ rote Chilischote – halbieren, entkernen und fein hacken
  • 1 TL schwarze Senfsamen
  • 1 TL mittelscharfes Currypulver, gehäuft
  • 90 g rote Zwiebeln – halbieren und in feine Streifen schneiden
  • 300 g Kartoffeln, festkochend – schälen und in 1-cm-Würfel schneiden
  • 400 g gemischte Pilze – in grobe Stücke schneiden
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
  • 250 ml Gemüsebrühe
  • 1 EL Tamari (Sojasauce)
  • 200 g Fleischtomate – in nicht zu dünne Scheiben schneiden
  • 1 - 2 EL gehackter Koriander
Nährwerte pro Portion
Kalorien 363 kcal
Kohlenhydrate 36 g
Eiweiss 11 g
Fett 18 g

Zubereitung

Zeit für die Vorbereitung:
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Koch-/Backzeit 25 Minuten

1. Schritt

Als Erstes die Zutaten vorbereiten.

2. Schritt

Dann eine Pfanne mit 3 EL Kokosöl auf mittlere Temperatur erhitzen. Knoblauch, Ingwer, Chili und 1 TL Senfsamen 2 Min. leicht anbraten, dann mit 1 TL Curry bestäuben, verrühren und die Zwiebeln unter ständigem Rühren 2 Min. mitbraten.

3. Schritt

Dann die Kartoffeln und die Pilze unterheben; salzen, pfeffern und ebenfalls 3 Min. mitbraten. Mit 250 ml Gemüsebrühe ablöschen und 15 Min. abgedeckt garen; dabei hin und wieder durchschwenken.

4. Schritt

Dann die Temperatur erhöhen, mit 1 EL Tamari beträufeln und die Tomaten dazugeben. Den Deckel abnehmen und weitere 5 Min. köcheln lassen, bis die Pilze leicht gebräunt sind.

5. Schritt

Das Kartoffel-Pilz-Curry abschmecken, anrichten und mit gehacktem Koriander bestreut servieren.

Tags

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit