Zentrum der Gesundheit
  • Zuckerschoten-Curry
01 Juli 2024

Knackiges Zuckerschoten-Curry

Knackiges Zuckerschoten-Curry mit Jackfrucht in einer aromatischen Kokosmilch-Sauce – eine ausgesprochen leckere Kombination. Dazu servieren wir Basmatireis.

Rezeptentwicklung: Ben

Kostenlosen Newsletter abonnieren

Mit Ihrer Anmeldung erlauben Sie die regelmässige Zusendung des Newsletters und akzeptieren die Bestimmungen zum Datenschutz.

Zutaten für 3 Portionen

Für die Jackfrucht

  • 210 g Vollkorn-Basmatireis
  • 340 g Jackfrucht, aus dem Glas (netto)
  • ½ TL Natron
  • 30 ml Kokosmilch
  • 1 EL Tamari (Sojasauce)
  • 1 TL Currypulver
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
  • 30 g Kichererbsenmehl
  • Kokosöl

Für das Zuckerschoten-Curry

  • 1 EL Ingwer, gerieben
  • 1 TL Garam Masala
  • ½ TL Kurkumapulver
  • ½ TL Kreuzkümmelpulver
  • 400 ml Wasser
  • 4 Kaffir-Limettenblätter
  • 1 EL Tamari
  • 200 ml Kokosmilch
  • 150 g Zuckerschoten
  • 1 EL Kartoffelstärke
  • 2 EL Koriander, gehackt
Nährwerte pro Portion
Kalorien 573 kcal
Kohlenhydrate 77 g
Eiweiss 14 g
Fett 21 g

Dieses Rezept als Video ansehen:

Zubereitung

Drucken
Zubereitungszeit:
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Koch-/Backzeit 35 Minuten

1. Schritt

Den Reis gründlich waschen und nach Packungsangabe garen. In der Zwischenzeit die Jackfrucht in eine Schüssel geben, mit Wasser bedecken, ½ TL Natron einrühren und 10 Min. stehen lassen. Dadurch wird die Säure der Jackfrucht neutralisiert. Anschliessend über einem Sieb abgiessen, die Flüssigkeit auspressen und auseinanderzupfen; die Schüssel trocknen.

2. Schritt

Die gezupfte Jackfrucht in die Schüssel geben und mit 30 ml Kokosmilch, 1 EL Tamari, 1 TL Curry sowie mit Salz und Pfeffer vermengen. Dann 30 g Kichererbsenmehl unterheben und gut vermengen.

Eine Pfanne mit Kokosöl erhitzen und die marinierte Jackfrucht 6 - 7 Min. goldbraun braten;  auf einem Teller zur Seite stellen.

3. Schritt

Für die Sauce 1 EL Ingwer reiben, eine Pfanne mit Kokosöl erhitzen und den geriebenen Ingwer unter Rühren ca. 2 Min. dünsten. Dann 1 TL Garam Masala, ½ TL Kurkuma und ½ TL Kreuzkümmel dazugeben und 1 Min. mitdünsten. Mit 400 ml Wasser ablöschen, 4 Limettenblätter dazugeben und 1 EL Tamari einrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, dann ca. 5 Min. köcheln lassen.

4. Schritt

Anschliessend 200 ml Kokosmilch einrühren, die Zuckerschoten ggf. halbieren, dazugeben und weitere 2 Min. köcheln lassen. Währenddessen 1 EL Kartoffelstärke mit 2 EL Wasser verrühren, in die Sauce geben und aufkochen lassen. Die Pfanne vom Herd nehmen, die Limettenblätter entfernen und nochmals abschmecken.

2 EL Koriander hacken und die Hälfte der Jackfrucht in der Sauce erwärmen. Den Pfanneninhalt anrichten, die restliche Jackfrucht darauf verteilen und mit gehacktem Koriander garnieren. Dann zusammen mit dem Reis servieren.

Unser Hinweis:

Wir würden uns über deinen Besuch bei unserer Online-Kochschule sehr freuen! Hier findest du alle Kochkurse und weitere Informationen: www.vegane-kochschule.online/s/vegane-kochschule

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit