Zentrum der Gesundheit
  • Wirsingeintopf
30 März 2022

Wirsingeintopf

Dieser gesunde und köstliche Wirsingeintopf überzeugt durch seine pikante, ausgewogene Würze. Er ist einfach in der Zubereitung und kann bereits nach 40 Minuten serviert werden.

Autor: Lucia,Ben

Kostenlosen Newsletter abonnieren

Mit Ihrer Anmeldung erlauben Sie die regelmässige Zusendung des Newsletters und akzeptieren die Bestimmungen zum Datenschutz.

Zutaten für 4 Portionen

Für den Wirsingeintopf

  • 100 g Räuchertofu – in 1-cm-Würfel schneiden
  • 380 g Wirsingkohl – Strunk entfernen und in 1-cm-Streifen schneiden
  • 200 g Kartoffeln, mehligkochend – schälen und in 1,5-cm-Würfel schneiden
  • 100 g Knollensellerie – schälen und in 1-cm Würfel schneiden
  • 70 g Karotten – schälen, halbieren und in 5-mm-Scheiben schneiden
  • 60 g rote Zwiebeln – in Streifen schneiden

Weitere Zutaten und Gewürze

  • 900 ml Brühe, am besten eine selbst gemachte Gemüsebrühe
  • 3 EL Margarine, vegan + hitzebeständig
  • 1 EL Erdnussöl, hitzebeständig
  • 1 EL Tamari (Sojasauce) – mit 2 EL Wasser verrühren
  • 1 EL Tomatenmark
  • 2 Prisen Kümmelpulver
  • 1 Lorbeerblatt
  • 2 EL in feine Ringe geschnittener Schnittlauch
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
Nährwerte pro Portion
Kalorien 208 kcal
Kohlenhydrate 11 g
Eiweiss 5 g
Fett 12 g

Dieses Rezept als Video ansehen:

Zubereitung

Zeit für die Vorbereitung:
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Koch-/Backzeit 25 Minuten

1. Schritt

Für den Wirsingeintopf die Margarine in einem Topf erhitzen und Karotten, Zwiebeln und Sellerie darin ca. 2 Min. dünsten. Dann Wirsing, Kartoffeln und Kümmel dazugeben, umrühren und 1 Min. mitdünsten.

2. Schritt

Das Tomatenmark einrühren und mit Gemüsebrühe ablöschen. Leicht mit Salz und Pfeffer würzen, das Lorbeerblatt dazugeben und abgedeckt aufkochen lassen. Die Hitze reduzieren und den Wirsingeintopf ca. 20 Min. köcheln lassen, bis die Kartoffeln weich sind.

3. Schritt

In der Zwischenzeit das Erdnussöl in einer Pfanne erhitzen und den Tofu darin ca. 3 Min. scharf anbraten. Dann mit der Tamari-Wasser-Mischung ablöschen, die Flüssigkeit kurz einkochen lassen und vom Herd nehmen.

4. Schritt

Sobald der Eintopf zu Ende gegart ist, das Lorbeerblatt entfernen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Dann den Tofu dazugeben und kurz darin erwärmen.

5. Schritt

Wenn Sie Paprikapulver zu Hause haben, können Sie etwas davon zum Wirsing geben.

6. Schritt

Den Wirsingeintopf auf vier Suppenschalen verteilen und mit Schnittlauch oder Petersilie bestreut servieren. Dazu passt ein deftiges Bauernbrot. Statt des Räuchertofus können Sie auch eine knackige geräucherte Tofuwurst geniessen.

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit