Zentrum der Gesundheit
  • Zucchinieintopf
15 September 2021

Zucchinieintopf mit Nudeln

Für diesen Eintopf haben wir die Nudeln mit Zucchini und Pilzen kombiniert, würzig abgeschmeckt und in einer herrlich-cremigen Sahnesauce serviert. Ganz einfach, schnell und sehr lecker!

Autor: Ben

Zutaten für 3 Portionen

Für den Eintopf

  • 150 g Dinkel-Spirelli
  • 4 EL Olivenöl, hitzebeständig
  • 300 g Paprika, gemischt (rot, gelb, grün) – in kleine Würfel schneiden
  • 1 ½ EL Tomatenmark
  • 200 g Zucchini – in kleine Würfel schneiden
  • 120 g Champignons – in Scheiben schneiden
  • 650 ml Sojadrink
  • 3 EL Tamari (Sojasauce)
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
  • 130 ml Sojasahne (z. B. von Soyana)
  • 3 EL Edelhefeflocken
  • 2 ½ TL Kartoffelstärke – mit 3 EL Wasser verrühren
  • 100 g Tomaten – in kleine Würfel schneiden
  • 2 EL gehackte Petersilie
Nährwerte pro Portion
Kalorien 512 kcal
Kohlenhydrate 49 g
Eiweiss 15 g
Fett 27 g

Zubereitung

Zeit für die Vorbereitung:
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Koch-/Backzeit 20 Minuten

1. Schritt

Für den Eintopf als Erstes die Zutaten vorbereiten.

2. Schritt

Dann die Spirelli nach Packungsangebe garen, über einem Sieb abgiessen und abtropfen lassen.

3. Schritt

In der Zwischenzeit 4 EL Olivenöl in einem Topf erhitzen und die Paprikawürfel 3 Min. dünsten. Dann 1 ½ EL Tomatenmark einrühren, Zucchini und Champignons dazugeben und 2 Min. mitdünsten.

4. Schritt

Mit 650 ml Sojadrink ablöschen, 3 EL Tamari einrühren, salzen, pfeffern und aufkochen lassen. Dann 130 ml Sojasahne und 3 EL Hefeflocken dazugeben, nochmals aufkochen und die angerührte Stärke einrühren.

5. Schritt

Schliesslich die abgetropften Spirelli dazugeben, gut vermengen und die Tomatenwürfel unterheben; den Topf vom Herd nehmen.

6. Schritt

Den Eintopf anrichten und mit 2 EL gehackter Petersilie bestreut servieren.

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit