Zentrum der Gesundheit
  • Austernpilze mit süss-saurem Gemüse in einer weissen Schale serviert
27 April 2022

Austernpilze mit süss-saurem Gemüse

Für dieses Rezept haben wir die Austernpilze mit einem feinen Teigmantel versehen und in wenig Kokosöl knusprig gebacken. Serviert werden sie mit knackigem Gemüse in einer fruchtig-frischen, süss-sauren Sauce. Geschmacklich perfekt und ganz einfach nachzukochen.

Zutaten für 2 Portionen

Für die Austernpilze

  • 150 g Austernpilze
  • 3 EL Vollkorn-Dinkelmehl
  • ½ TL Backpulver, gestrichen
  • 1 EL Tapiokamehl
  • 3 ½ EL Wasser
  • 2 EL Tamari (Sojasauce)
  • 1 EL Kokosöl

Für das süss-saure Gemüse

  • 50 g grüne Paprika
  • 50 g Karotten
  • 1 rote, milde Chilischote
  • 80 g Tomaten
  • 50 g Ananas
  • 2 EL Tomatenmark
  • 200 ml Orangensaft, möglichst eher süss und frisch gepresst
  • 3 EL Yaconsirup
  • 1 EL Kokosöl
Nährwerte pro Portion
Kalorien 330 kcal
Kohlenhydrate 26 g
Eiweiss 5 g
Fett 12 g

Dieses Rezept als Video ansehen:

Zubereitung

Zeit für die Vorbereitung:
Vorbereitungszeit 25 Minuten
Koch-/Backzeit 25 Minuten

1. Schritt

Die Austernpilze in Streifen zupfen. Dann 3 EL Mehl mit ½ TL Backpulver und 1 TL Tapiokamehl in einer Schüssel vermengen, 3 ½ EL Wasser und 2 EL Tamari dazugeben und zu einem glatten Teig verrühren; die Austernpilze darin wenden.

Eine Pfanne mit 1 EL Kokosöl auf mittlere Stufe erhitzen und die panierten Pilze 12 - 15 Min. knusprig ausbacken; zum Abtropfen auf einen mit Küchenpapier ausgelegten Teller geben und zur Seite stellen.

2. Schritt

Die Paprika in 2-cm-Würfel schneiden; die Karotten schälen, längs halbieren und schräg in 2-mm-Scheiben schneiden; die Chilischote entkernen und fein hacken; die Tomaten in Spalten schneiden; die Ananas in 1-cm-Würfel schneiden.

Währenddessen den Backofen auf 160 °C Umluft erhitzen; die Austernpilze darin ca. 8 Min. erwärmen.

3. Schritt

Die Pfanne erneut mit 1 EL Kokosöl hoch erhitzen und die Paprikawürfel mit den Karottenscheiben kurz scharf anbraten. Dann 2 EL Tomatenmark einrühren und ebenfalls kurz mitbraten. Die Hitze reduzieren, die gehackten Chilis dazugeben und kurz mitdünsten.

Mit 200 ml Orangensaft ablöschen und 3 EL Yaconsirup dazugeben. Falls vom Teig noch etwas übrig ist, diesen einrühren und die Sauce köcheln lassen, bis sie schön cremig ist. Dann die Tomatenspalten und die Ananaswürfel in die Sauce geben und kurz erwärmen.

Das Gemüse anrichten, die Austernpilze darauf verteilen und z. B. mit einem Basmatireis oder zu Thai-Nudeln servieren.

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit