Zentrum der Gesundheit
  • Bohnen süss-sauer
04 März 2022

Bohnen süss-sauer mit Paprika und Reis

Diese asiatischen Bohnen überzeugen durch ihre süss-saure Note und eine angenehme Schärfe – preiswert, schnell zubereitet und einfach köstlich!

Autor: Ben

Zutaten für 2 Portionen

Für die Bohnen süss-sauer

  • 300 g grüne Bohnen – Enden abschneiden
  • 150 g rote Paprika – entkernen und in kleine Würfel schneiden
  • 140 g Vollkorn-Basmatireis – über einem Sieb gründlich waschen
  • 1 rote Chilischote – entkernen und in Ringe schneiden

Weitere Zutaten und Gewürze

  • 300 ml Wasser
  • 4 EL Erdnussöl, hitzebeständig
  • 1 EL Sesamöl, geröstet
  • 2 EL Tamari (Sojasauce)
  • 2 EL Apfel-Balsamicoessig
  • 2 EL Ketchup – (selbermachen)
  • 1 TL Misopaste, Gerste
  • 1 ½ EL Yaconsirup
  • 1 TL Kartoffelstärke – mit 2 EL Wasser verrühren
  • 1 TL Nori Algenpulver – dazu 1 Algenblatt im Mixer pulverisieren und zur Aufbewahrung in ein Glas füllen
  • 1 EL Edelhefeflocken
  • 1 EL Sesamsamen, weiss – fettfrei rösten
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
Weitere Zutaten und Gewürze
Nährwerte pro Portion
Kalorien 483 kcal
Kohlenhydrate 72 g
Eiweiss 11 g
Fett 14 g

Dieses Rezept als Video ansehen:

Zubereitung

Zeit für die Vorbereitung:
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Koch-/Backzeit 35 Minuten

1. Schritt

140 g Basmatireis über einem Sieb gründlich waschen und nach Packungsangabe weichgaren.

Währenddessen 1 EL Sesamsamen in einer Pfanne fettfrei rösten und in ein Schälchen geben. Die Enden der Bohnen abschneiden und ggf. halbieren; die Paprika entkernen und in kleine Würfel schneiden; die Chilischote entkernen und in Ringe schneiden. 1 Nori Algenblatt in einem Mixer fein pulverisieren, davon 1 TL verwenden; den Rest zur Aufbewahrung in ein Glas füllen.

2. Schritt

Die Pfanne mit etwas Erdnussöl erhitzen und die Bohnen 7 - 8 Min. bei mittlerer Hitze leicht braten, bis sie gar sind. Dann aus der Pfanne nehmen und auf einen Teller kurz beiseitestellen.

Die Pfanne erneut mit etwas Erdnussöl erhitzen und die Paprikawürfel ca. 3 Min. anbraten. Dann die Chiliringe dazugeben, 2 EL Ketchup sowie 1 TL Misopaste einrühren und 2 Min. unter Rühren mitdünsten.

3. Schritt

Mit 300 ml Wasser ablöschen, 2 EL Tamari, 2 EL Apfel Balsamico, 1 ½ EL Yaconsirup, 1 TL Algenpulver, 1 EL Edelhefeflocken sowie Salz und Pfeffer dazugeben und aufkochen lassen.

1 TL Kartoffelstärke mit 2 EL Wasser anrühren und die Sauce damit abbinden. Dann die gebratenen Bohnen dazugeben und mit 1 EL Sesamöl beträufeln. Nochmals aufkochen lassen; mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Bohnen süss-sauer zusammen mit dem Reis anrichten und mit geröstetem Sesam bestreut servieren.

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit