Zentrum der Gesundheit
  • Dal aus Mungbohnen und Sellerie in einer schwarzen Pfanne serviert
15 September 2021

Dal aus Mungbohnen und Sellerie

Dieses Dal ist aromatisch, fein-würzig und sehr lecker. Die Mungbohnen liefern jede Menge wertvolles Eiweiss; die Gewürze machen das Dal leicht verdaulich.

Autor: Lucia,Ben

Zutaten für 2 Portionen

Für das Mungbohnen-Dal

  • 350 g Knollensellerie – schälen und in kleine Würfel schneiden
  • 160 g grüne Mungbohnen, getrocknet – mind. 2 Std. einweichen; dann gründlich spülen und abtropfen lassen
Flüssige Zutaten und Gewürze

  • 700 ml Wasser
  • 100 ml Kokosmilch
  • 3 EL Kokosöl
  • 1 EL geriebener Ingwer
  • 1 EL Mandelmus, weiss
  • ½ TL Fenchelsamenpulver
  • 1 TL Kreuzkümmelpulver
  • 1 TL Korianderpulver
  • ½ TL Kurkumapulver
  • 1 Prise Nelkenpulver
  • 1 Stk. Sternanis
  • 2 EL grob gehackter Koriander
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
Nährwerte pro Portion
Kalorien 518 kcal
Kohlenhydrate 49 g
Eiweiss 26 g
Fett 23 g

Dieses Rezept als Video ansehen:

Zubereitung

Zeit für die Vorbereitung:
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Koch-/Backzeit 45 Minuten
Zieh-/Ruhezeit 2 Stunden

1. Schritt

Für das Mungbohnen-Dal das Kokosöl in einem Topf erhitzen und den Ingwer zusammen mit dem Sternanis 3 Min. dünsten. Dann den Sellerie dazugeben und 3 Min. anbraten.

2. Schritt

Mit Kreuzkümmel, Koriander, Kurkuma, Fenchel und Nelken würzen, die Mungbohnen dazugeben und 2 - 3 Min. mitdünsten. Mit Wasser ablöschen, einmal aufkochen lassen und ca. 30 Min. leicht köchelnd weichgaren.

3. Schritt

Dann die Kokosmilch einrühren, nochmals aufkochen lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Sternanis entfernen, das Mandelmus einrühren, den Topf vom Herd nehmen und 5 Min. ziehen lassen.

4. Schritt

Das Mungbohnen-Dal auf zwei Tellern anrichten, mit Koriander bestreuen und servieren.

5. Schritt

Dazu passt z. B. ein selbstgemachtes Naan-Brot.

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit